Ich mal wieder

Hallo Ihr Lieben, hoffentlich seid ihr alle gut ins neue Jahr gerutscht. Ich wünsche euch ein wunderbares neues Jahr!

Hier ist alles gut, ein bisschen viel war los in der letzten Zeit, Schönes und nicht so Schönes. So wie das Leben halt so spielt…

Zu Silvester wurden wir hervorragend von unseren Männern bekocht, die immer besser werden, gerade was das Anrichten des Essens betrifft.

 

Der Gatte wurde 60 und so gab es hier Party… der Enkel wurde 5 und es gab auch ein Fest mit Piratenschiff.

Das Wetter war zum größten Teil eher durchwachsen, trüb bis regnerisch, aber wir sind trotzdem viel unterwegs gewesen.033

Nun habe ich wieder losgelegt mit dem Aufräumen, dazu ist der Januar ja immer gut geeignet. Ich hatte das Buch „Magic cleaning“ der Japanerin Marie Kondo überflogen und fand einige Ideen ganz inspirierend, z.B. wie man seine Schubladen aufräumen kann ( Dem Gatten war es allerdings piepegal, dass seine Socken so schön gefaltet in der Reihe lagen 😉 ) Aber mir hilft äußere Ordnung bei der inneren Ordnung… Und nein, ich zeige jetzt nicht die sortierten Unterhosen des Gatten.

Bildergebnis für magic cleaning

( gibt auch zahlreiche Filmchen darüber bei YouTube)

Seit langem möchte ich auch einen Text über die Bücher schreiben, die ich gelesen habe, aber das dauert noch etwas – ich muss noch die schönsten von ihnen auswählen. (PS: Das war ein Cliffhanger…)

 

 

Advertisements

Was ein Glück!

Wenn man mit dem Rad unterwegs ist, kann man gerne auf Regen ( ebenso Gewitter, Orkan und Erdbeben) gut verzichten. Aber hier in Südtirol ist es sogar Hochsommer. Eine leichte Brise sorgt für Kühlung und wir durchradeln schöne Orte wie Meran oder Bozen.image

image

image

image

image

image

Heute war es sogar so schön, dass wir den Ötzi mal links liegen gelassen haben. Stattdessen gab es Picknick im Park. Auch mit den Unterkünften haben wir großes Glück. Wir lieben kleine Pensionen, die nicht unbedingt mitten in der Stadt liegen . Zu zweit bestellen wir auch nicht vor, denn man weiß ja nie, wie weit man mit dem Rad kommt. Seinerseits schön finde ich meist das Frühstück, das uns heute sogar im Garten serviert wurde.image Weiterlesen

Froi 010116

Das fröhliche Feiern geht weiter: morgen feiert Enkel 1 schon seinen 4. Geburtstag. Da backt die Oma natürlich einen Schokoladenkuchen ( mit 300 g Schokolade  drin, pssst…) Und dann geht’s wieder auf die Autobahn nach Norden!

image image

Die restlichen Smarties fanden bei den Großeltern reißenden Absatz…

 

Pizza mit Gemüse

Ab und zu gibt’s bei uns mal Restepizza. image

Wenn  sich zu viel Gemüse aus der Biokiste im Gemüsefach sammelt, wie jetzt z.B. verschiedene Paprikas und Tomaten, brate ich das ganze Gemüse mit Zwiebeln an und binde alles mit Sahne oder wie heute mit einem Becher Ruccolafrischkäse an.

Der Teig besteht ganz einfach aus 500g Mehl, 1 Päckchen Hefe, Wasser und verschiedenen Pizzagewürzen. image

Es bleibt noch so viel Teig übrig, dass man noch ein paar Minipizzen zubereiten kann. Sehr lecker, z.B. zum Mitnehmen oder für den kleinen Hunger zwischendurch…image image

Und im ganzen Haus duftet es nun wie in einer Pizzeria!

Man muss immer etwas haben

auf das man sich freut. So heißt ja der Untertitel meines Blogs. Und die schönen Dinge sammle ich zur Zeit, soll ja bei der Genesung helfen!

Also der Reihe nach:

Emma an der Förde besucht,

kleine Haie gefüttert,

jeden Tag einen Buchstaben gezeichnet,

einen wunderschönen Blumenstrauß in die Vase gestellt,

einen Spaziergang durch die Marienhölzung gemacht (hat das Laub sich nicht wunderschön dekoriert?)

und dann gerade die leckere Hähnchenpfanne des Gatten verputzt (nicht alles allein…)

und nun sinke ich auf mein herrliches Kuschelsofa.

Kein Monster hat bis jetzt meine Ruhe gestört. Zum Glück ist Halloween hier im Norden nicht sehr verbreitet!

Habt einen schönen Sonntag!

Wochenende und Apfelkuchen

Wir haben zwei kleine Apfelbäume. Sie tragen durchaus viele Äpfel, leider haben viele von ihnen unschöne Stellen, die man rausschneiden muss.  image

Für Apfelkuchen sind sie aber bestens geeignet. Heute backen wir in Teamarbeit einen Apfelkuchen vom Blech. Mein Job: Rezept raussuchen und vorlesen, derweil der Gatte meinen Anordnungen folgt. Auch mal schön…image image image

Das Wetter ist heute leider nicht so sonnig, wie erwartet, so dass ich meinen ersten Ausflug ans Meer doch noch mal verschoben habe. Hier bei uns ist auch schön herbstlich. Und ein kleines Sträußchen kriegt man auch noch zusammen…image

Und nun freue ich mich auf das heutige Treffen  mit der Lieblingsfreundin.image

Ich wünsche euch ein schönes herbstliches Wochenende.