Über das Alter

Keine Angst, liebe Leserinnen, das wird KEIN Jammerpost, nö… eigentlich eher im Gegenteil. Bei meinem letzten Schulfreundinnentreffen wollte sich so ein kleines Genörgel breitmachen (Hüftaua, Mann weg, Auto kaputt…) – aber wir haben dann fleißig gesammelt und etliche Dinge gefunden, die im „Alter“ ( wir sprechen hier von 50 bis 60 oder so) wirklich besser werden.

Nachdem sich in den letzten Tagen mein PC und einige deutlich jüngere Kollegen einen Virus eingefangen hatten,                     war ich sehr gefragt, denn merke:

Ältere Leute werden nicht so schnell krank, sie hatten nämlich alle Viren schon und sind gegen ziemlich alles resistent.

Ältere Leute lassen sich von irgendwelchen (meist beruflichen) Neuerungen nicht so schnell aus der Ruhe bringen, denn sie wissen: Es kommen immer wieder neue Wellen, alles beruhigt sich irgendwann. Man (Frau) muss nicht auf jeden fahrenden Zug aufspringen…

Außerdem erkennen ältere Leute viel klarer, wann sie es mit einem Idioten (Blödbommel, Doofkopp, Angeber usw. )zu tun haben und lassen sich von o.g. nicht so leicht beeindrucken. Ich glaube, das nennt man Menschenkenntnis…

Ältere Leute müssen im Umkehrschluss niemanden mehr beeindrucken, sie wissen , dass sie gut sind. Das erspart einfach viel Zeit.

Ältere Leute sind ja auch viel entspannter, denn sie müssen nicht mehr für riesige Familien kochen, keine Kinder zur Kita/ Schule fahren und abholen und keine Nächte am fiebernden Kind verbringen.

Nein, sie können sich ihre Zeit meistens freier einteilen, müssen keine Prüfungen mehr ablegen und können trotzdem noch neue Ideen in die Tat umsetzen. Das ist nämlich auch mit über 50 nicht verboten. Ich denke, jede(r) hat so ihre/seine Träume – man darf sie nur nicht verraten – sonst gehen sie nicht in Erfüllung.

Eine meiner liebsten Filmszenen zu diesem Thema ist aus „Grüne Tomaten“. Zwei junge Mädels nehmen Bette Midler (sorry, Kathy Bates, danke liebe Freidenkerin!) den Parkplatz weg…

PS: Und heute gab es schon wieder Nudeln, aber immerhin Vollkorn und Gemüse dazu…

015

 

 

 

Kein Karneval und kein Valentin

Als typische Norddeutsche feiere ich keinen Karneval – mir fehlt jegliches Faschingsgen. Und auch dieses neuamerikanische Valentinsgetue mit den überteuerten Blumen gibt´s hier nicht. Also wenn der Mann auf die Idee käme (kommt er aber nicht) mir Blumen mitzubringen, würde ich sie nicht direkt ablehnen. Nein, sooo nun auch nicht.. Aber, wenn nun einer denkt, die Norddeutschen seine die kompletten Spaßbremsen , der denkt falsch. Wir sind nämlich ziemlich lustig – es kommt vielleicht nur nicht so deutlich rüber. Wir schmunzeln lieber still in uns hinein… Ach, ich wollte eigentlich auf die Woche zurückblicken – aber die ist so schnell verflogen, dass ich kaum zum Luft holen kam. GEgessen wurde hier reichlich, denn schließlich kam Kind 2 aus dem fernen Dänenlande zu Gast. Doch mittlerweile ist es so groß, dass es schon selbst Mahlzeiten zubereiten kann und Tisch decken und die Gäste unterhalten. Da freut sich die Mutti! 006   GEfreut habe ich mich sehr auf das Wochenende, an dem wir heute mal ein bisschen ausruhen, um morgen mal wieder für eine Stippvisite ins Dänenland zu reisen. GEliehen habe ich mir für die lange Autotour die Hör CD von Adler – Olsen: Erbarmen. Mal sehen, ob mir das nicht zu spannend ist !   GEsportet habe ich ziemlich wenig gar nicht diese Woche – gleich geht´s los ins „Turnbüro“… GEfragt habe ich mal wieder, warum es Elternsprechtag und nicht Lehrersprechtag heißt… Ratet mal, wer mal wieder am meisten gesprochen hat… GEshoppt habe ich heute mal ein wenig- Nicht, dass ich gerade so die Shoppingqueen bin. Aber da ich ja jeden Tag „aus dem Haus“ muss, brauche ich schon ein bisschen Klamotten. Irgendwie ähneln sich die Kleidungsstücke schon häufig, man hat halt seinen Stil…. Momentan liebe ich Kleider, die man mit Strumpfhosen aber auch zu Jeans oder veganen Lederhosen (kleiner norddeutscher Scherz…) anziehen kann. Sehr praktisch. Tuch dazu, Jacke drüber, fertig. Und ich stelle mal wieder fst: Ich bin jetzt nicht gerade ein Modefotograf… 🙂 0321 Habt ein schönes Wochenende, ich bin denn mal wech!

Törtchen helfen immer

Hier ist heute richtig scheußliches Wetter. Starkregen – gepaart mit Sturm. Ich hatte heute auch noch das Vergnügen, einen Termin in der grauen Stadt am Meer wahrnehmen zu dürfen. Was für eine Heimfahrt, Regenböen zwangen mich, immer schön das Lenkrad festzuhalten – und manchmal dachte ich schon, ich sei vom rechten Wege abgekommen.

Abgesehen davon verloren die Deutschen ihr Handballspiel gegen die Mannschaft von , ja, von Katar… ICH SAG DA NIX ZU….

Ich war so froh, wieder in meinem schönen Zuhause zu sein, dass ich sofort backen musste. Ja, ich versteh es selbst nicht, vielleicht das Wetter, das Alter, ach was weiß ich. Auf jeden Fall backt nun eine Marmorkuchen mit reichlich Amaretto im Ofen. Ich habe gerade die „AltenAlkoholverbrauchen – Tage“.

Und da in der Küche auch noch diese niedlichen Förmchen auf Verwendung warteten, gibt es jetzt gleich noch warme Marmormuffins – wahrscheinlich mit einem Glas Rotwein – der muss auch noch weg…

003 005

 

Der Schweinehund fragt: Ist Sport eigentlich gesund?? Und wenn ja,wer behauptet das????

Hier spricht der persönliche Schweinehund von Rana.

Sie will ja gleich zu ihrem komischen Sportkurs, wo sie mit kleinen Gewichten rumschleudern und allerlei Unfug mit Bällen, alten Lappen und so machen. Manchmal liegen sie auch auf Matten und verrenken sich derart, dass die allesamt etwas älteren Herrschaften kaum wieder zurück in eine aufrechte Haltung finden. Aus manchen Ecken ertönt hilfloses Ächzen und hochrote Köpfe lassen auf ungesunde Herzrhythmen schließen.

Das KANN und WILL ich doch nicht zulassen. Kein Sport zu machen, ist einfach gesünder. Gelenke und Herz werden nicht so beansprucht, halten also länger. Durchgeschwitzte Wäsche gibt es weniger – die Umwelt wird doch geringeren Energieverbrauch geschont. Und last but not least: Wenn man weniger Sport macht, hat man weniger Hunger  und muss weniger essen, logisch, oder? Das schont dann den Geldbeutel und wahrscheinlich auch den Magen – Darm – Trakt!

Faule Grüße von Ranas persönlichem Schweinehund (RpS)

 

PS: Mal sehn´, wer heute die Oberhand behält…

 

bernsteinfarben… oder Wäää281114

Unlängst erwarb ich eine Lichterkette. Für draußen. Bernsteinfarben – das hört sich doch nach einem warmen weihnachtlichen Farbton an. Dachte ich…

Nun lag ja der Gatte grippetechnisch darnieder und meine Stunde war gekommen. Flugs wickelte ich besagte Kette um  das Gebüsch und legte dann das Kabel durch einen Luftschacht nach innen zu einer Steckdose. Sehr clever, musste ich doch nur die 5 Zentner Isolierung aus besagtem Schacht rauspuhlen… aber anders ging es eben nicht!

Da ich im allgemeinen nicht sooo gerne Arbeiten mache, bei denen ich auf dem Boden kriechend irgendwelche Anschlüsse verlege, war ich sehr stolz, als mein Werk vollendet war.

Bis ich das Licht anschaltete… BERNSTEINFARBEN??? Seit wann sieht Bernstein nach grün – gelben  nennenwiresmal  „Schnott“! aus? Wer hat sich das ausgedacht?

Okay, ich brauch auch eigentlich gar kein Licht in der Dunkelheit. Kann mir ja `ne Kerze anzünden.

PS: Außerdem ist der Gatte wieder fit und wird die Lichtinstallation nun morgen wieder abbauen -er war jetzt auch nicht sooo begeistert über den Berg von Isoliermaterial in der Garage.

Ich finde nur: In der Weihnachtszeit muss jeder Opfer bringen!

Einen schönen ersten Advent wünscht euch

Rana

Aus der Rubrik Gemischtes

Heute ist dieses Buch hier angekommen.

006 Versendet wurde es im Rahmen dieser Aktion von Stefanie. Ich hab gleich mal eine Stunde mit diesem Buch verbracht, die Autorin Sumaya Farhat – Naser schreibt über ihr Leben, ein  Kampf um persönliche Freiheit und die Freiheit ihres Volkes. Ich werde berichten.

Hinweisen möchte ich auch auf Earnies Teeaktion – Schaut mal zu ihr rüber. Das ist doch eine schöne „GegentrübeNovemberstimmung-Idee“!

Gelesen habe ich heute (leider ist mir die Quelle entfallen, war irgendwo im WWW), dass Selfies von schräg oben der Selbstoptimierung dienen. Bitte sehr: fühle mich schon total optimiert!

008

(Man muss irgendwie nicht alles verstehen, Hauptsache es hilft, probiert es doch mal)…

Habt einen schönen Abend, ich beschäftige mich schon weihnachtlich hier…

007