Sizilien im Herbst

Gerade sitze ich hier mit der Wolldecke und denke: War ich gestern noch in Sizilien?

Geschwitzt haben wir dort bei oft 30 ° C und mehr. Der heiße Wüstenwind (Scirocco) gab wirklich alles. Föhn, Stufe 2… allerdings war diese Hitze durchaus auch für Sizilien ungewöhnlich.

sizilien 049

Gebadet habe ich im warmen Mittelmeer, es ist deutlich salziger als unsere Nordsee.

Gesehen haben wir sehr viele alte Ausgrabungen – sowohl von den Griechen als auch von den Römern, alles was auf sich hielt, hat Sizilien einen Besuch abgestattet.sizilien 040 …römische Latrinen:sizilien 078 sizilien 178

Gegessen haben wir sooo lecker. Ein paar Rezepte werde ich mal nachkochen und vorstellen. Ganz einfach, mit bestem Olivenöl, Zitrone und Gemüse. sizilien 093 sizilien 162 sizilien 124

Geklettert bin ich auf den Ätna. Ehrlich gesagt, nicht ganz rauf mit der Seilbahn, obwohl die Sicht hervorragend war. Aber es wehte ein so scharfer Wind, dass selbst ein Nordlicht wie ich fast aus den Puschen gehauen wurde. Sogar der Seilbahnbetrieb musste eingestellt werden. Trotzdem ein tolles Erlebnis.sizilien 142 sizilien 141

Gemerkt habe ich auch mal wieder, wie gut es ist, seine Nase einmal in eine andere Richtung zu halten und den Alltag zu unterbrechen.

Notiert habe ich einige gute Literaturtipps, die ich demnächst noch posten werde. (uups, das war jetzt nicht mit ge….

Gefreut habe ich mich aber sehr auf mein eigenes Bett!

 

 

 

 

Froi 201014

Das war doch sehr nett von den Piloten der Lufthansa, dass die gestern nicht gestreikt haben, so dass wir pünktlich wieder in Hamburg gelandet sind. Außerdem hat der Pilot uns einen wunderschönen Sonnenuntergang mit Ätna geboten, der als Foto leider nicht so richtig rüberkommt. “In echt” leuchtete es ganz orange und rot!sizilien 196 Mehr Fotos aus dem Land, wo die Zitronen blühen gibt es demnächst. sizilien 012

Froi 101014

065So, nun habe ich Ferien. Find ich gut… Ich werde ein paar Tage in den Süden fliegen -Bildungsreise nach Sizilien ;-).

Ehrlich gesagt wollte ich schon immer mal dorthin – vorwiegend wegen Commissario Montalbano, aber das werde ich dem reiseführenden Pastor lieber nicht auf die Nase binden.

Der Gatte gießt derweil die Blumen, nimmt die Post raus und hütet das Haus…(er hat nämlich keinen Urlaub…)

Natürlich werde ich demnächst  ausführlich berichten. Nun heißt es packen: Sommerkleidung und natürlich auch einen Badeanzug – soll ja noch über 20 Grad haben, das Wasser.
Bis bald, macht es gut – und falls du noch irgendwelche Reisetipps hast: Immer her damit!

Wochenrückblick 40/2014

GEschwänzt habe ich das Bloggen, sorry  – das “Reallife” hielt mich einfach zu sehr in Trab. Ich habe nämlich…

GEspielt mit den allerliebsten Enkeln…038

 

GEfreut habe ich mich über den Besuch der lieben Schul – und Musikfreundin. Wir haben zusammen Musik gemacht, wie in alten Zeiten. Sehr zu empfehlen und außerordentlich gut für das allgemeine Wohlbefinden.032

 

GElesen habe ich auf meinem Lesegerät den dritten Teil der Trilogie von Ken Follett. Spannend, aber nicht unbedingt die super Leseempfehlung.

GEstaunt habe ich über das unglaublich schöne Spätsommerwetter. Sogar in der nördlichsten Stadt konnte man seinen Kaffee draußen trinken.097

GEschmunzelt habe ich über die Schlafhaltung von Enkel 1 – ich müsste danach definitiv zum Orthopäden… 081

GEsammelt habe ich diese kleinen Herbstfreuden…133 131

GEstrickt habe ich an meinem Weihnachtsstrümpfevorrat, hier mit der superbunten Wunschwolle von Kind 1…132

AufGEräumt habe ich jetzt die Bude nach dem Besuch der kleinen Dänenfamilie. Und nun ein bisschen an den Schreibtisch und dann?  Den Sonntag genießen!

Wochenrückblick 38/2014

GEstaunt: wie warm und schön es noch im September sein kann.029011

031 030

GEfeiert: die Geburtstage meiner Brüder, einen mit ganz großer Party, sitzen mir noch in den Knochen – frau ist ja schließlich nicht mehr 25.

GEübt: genau für den obigen – kleine Szenen aus dem Leben – ich bin ja nicht so die Schauspielerin, aber es klappte ganz gut. PUH!

GEordnet: meine Tiegel und Töpfe im Bad – Kaufverbot, bis alles verbraucht ist, tsss… 10 Shampoos braucht keiner, zumindest nicht gleichzeitig!

GEsprochen: eindeutig zu viel und zu laut. Heute mache ich mal Schweigetag, vielleicht verschwindet das fiese Halskratzen dann von ganz allein?

GEsehen und GEhört: Tausende von Staren auf einem großen Strommasten. Was für eine Geräuschkulisse!014

 

GEsehen und GElacht: Monsieur Claude und seine Töchter – Kinoempfehlung!

Ich wünsche euch einen schönen Sonntag und einen guten Start in die neue Woche!