Wochenrückblick 1/ 2013

gelesen: „Donnerstags im fetten Hecht“ – eine lustige Geschichte, in der es um das Auffinden von verschiedenen irischen Erben auf der ganzen Welt geht. Dabei lernt man zahlreiche skurrile Iren mit den verrücktesten Berufen in entlegensten Teilen der Welt kennen. Teilweise sehr witzig und amüsant zu lesen. Kann man, aber muss man nicht…

gehört: meine Weihnachts – CD, sehr schwungvoll

gefreut: über die tolle Familie und den verschiedenen „Zuwachs“

gegessen: ein sehr leckeres Sylvestermenu, von den anwesenden Männern mit guter Stimmung gekocht

geschnottert: ja, fast alle aus der Familie

gestrickt: einen Schal, Modell „Hitchhiker“ (warum auch immer das so heißt…) …bisschen soll er noch….

image

gespielt: Dieses empfehlenswerte Spiel, bei dem man bestimmte Begriffe nennen muss – und dabei das Ei möglichst schnell dem Nachbarn weiterreichen sollte…bevor es explodiert!


Einen schönen und entspannten Sonntag wünsche ich euch!