Wochenrückblick 41/2016

Da ich heute am Sonntag etwas später aus dem Dänenland zurück war,  also erst heute – am Montagmorgen ( ich habe ja FREI…) einen kleinen Wochenrückblick.026

GE freut habe ich mich über diese schöne Woche!

GE sportet habe ich nämlich vier Mal, neben dem Fitnessstudio war ich auch noch in der Schwimmhalle. Man muss sich allerdings eher so eine gemächliche Gangart vorstellen. Aber: Kleinvieh macht auch Mist – und ich konnte auf 50m Bahnen schwimmen…

GElesen habe ich in der Biografie über die Familie Bechstein. Nicht, dass ich einen Flügel dieser Marke zu Hause hätte ( hier muss ein altes Zimmermann – Schulklavier genügen …) aber die Lektüre und die Verwicklungen mit der Zeitgeschichte  sind sehr interessant.028

GEhört habe ich das Hörbuch “ Wir können nicht alle wie Berta sein“ von und mit Eva Mattes. Hat mich sehr beeindruckt. So eine angenehme Stimme.

 

 

GEfahren sind wir ins Land der Dänen und haben die kleinen Dänen besucht. Sie haben uns mit Begeisterung die neue Umgebung gezeigt, in der sie jetzt wohnen. Trotz eher schlechten Wetters haben wir die Zeit sehr genossen!002

GEstrickt habe ich an während der Fahrt auch ein bisschen…027

GEtrunken habe ich so viel wie ich konnte. Meistens kam ich an die 2 Liter Marke ran. Und ich werde weiter daran arbeiten.

GEpflückt habe ich letzte Rosen in unserem Garten und sie dann kunstvoll drapiert… Damit wünsche ich euch eine schöne Woche!029

Und einen hab ich noch: Falls sich jemand von euch für den jedes Jahr aufs neue wunderbaren Adventskalender „Der andere Advent“ interessiert, klicke er mal HIER… Ich bestelle ihn mir jedes Jahr und bin immer wieder begeistert.

Wochenrückblick 02/2016

Gefeiert: dem Gatten seinen soundsovielten Geburtstag –  und das von verschiedenen netten Menschen mitgebrachte Frühstücksbüffet war echt lecker! Nun können wir die ganze Woche leckere Reste essen …

Gehört: ZAZ , hört doch mal rein:

Gesportet: leider reicht es im Moment noch nicht zu irgendwelchen Sprüngen, aber das Spaziergehen wird immer besser, sprich schneller und weiter …und ein paar Übungen auf dem Sitzball gehen auch schon!

Gefreut: Der kleinste Däne hat jetzt angefangen auch deutscheWörter,z.B. ein ähnliches Wort wie „Oma“ abzusondern- da er komplett zweisprachig aufgezogen wird, ist das natürlich besonders niedlich . Ich bin erstaunt, wie problemlos die kleinen Dänen zwei Sprachen lernen.

Gesehen: im TV lief “ Der Vorleser“, der mir schon als Buch und auch im Kino sehr gut gefallen hat. Kate Blanchett hat immerhin einen Oscar für ihre Rolle als Analphabetin bekommen.

Daraufhin

Gelesen: “ Die Frau auf der Treppe“ ebenso von Bernhard Schlink. Kann   allerdings vom Thema her nicht an das wohl bekannteste Buch von Bernhard Schlink ranreichen.

Bernhard Schlink: Die Frau auf der Treppe – Roman

Gedacht: Einen Tag Schnee mit Glatteis und allem drum und dran brauchen wir auch nicht, ehrlich. Aber so wie heute – grau und regnerisch – ist auch nichts und deshalb liege ich auch noch im Bett… supergemütlich!image

Macht euch den Tag schön!

 

Wochenrückblick 9/ 2014

Die letzte Woche ist nur so geflogen. Neben einem ausgefüllten Schulprogramm habe ichimage

GEspielt

imageGEstrickt

und ansonsten mit der Lieblingstochter geschnackt, geshoppt und Kaffee getrunken.

Nun fährt der Gatte sie wieder zurück ins Land der Dänen. Ich lasse hier fröhlich die Waschmaschine laufen und plane die nächste Woche. Einen schönen Sonntag und einen guten Wochenstart wünscht euch Rana.

Nächste Woche ist Fasching. Ich gehe als Vampir, das ist dieses Jahr unser Motto für die Erwachsenen. Ich werde gleich mal den Kleiderschrank des Gatten durchstöbern…

Mein Wochenrückblick 38/ 2013

Gegessen:

Ein Menu mit ausschließlich regionalen ökologischen Produkten.                   Zwischendurch gab es kurze Beiträge zu passendenThemen, wie                             Gallowayhaltung auf alten Bundeswehrflächen an der dänischen                           Grenze,  fast ausgestorbene Apfelsorten oder heimischen                               Kräutern. Dazu korrespondierten auch das sehr leckere Essen und die Getränke. Die Tischdeko war besonders schön und ich habe sie gleich mal „nachgemacht“…

006

014

 

Genervt:

Warum wird mein Briefkasten mit Wahlwerbung zugemüllt?? Wie blöd denken die eigentlich, dass wir sind???? Und die Krönung: heute eine Blödzeitung als Postwurfsendung, puha…

Gepflückt :

Fliederbeeren – allerdings schlechte Ernte. Reicht jedoch, um meine Brüder am Wochenende mit einem kleinen Geburtstagsgruß zu beglücken.

002 

 

Gefreut:

Danke für eure Kommentare zu meinem Jäckchen. Ihr habt mich doch ermuntert, es mal mit verschiedenen Alternativen auszuprobieren.

Gelesen:

Im Moment reicht die Zeit  (die innere Einstellung) nicht zu dicken Büchern, deshalb gab es hier „nur“ Herbstzeitschriften und so etwas. Auch mal schön…

016

(Uups, sind doch glatt die Füße mit raufgekommen…)

Geglaubt:

Der Wetterbericht hatte für heute Nachmittag besseres Wetter angesagt – das kann man so nicht bestätigen und meine Bettwäsche wird wohl nicht draußen trocken werden,hm…

Ein schönes Wochenende wünscht euch

Rana

 

Wochenrückblick 28 / 2013

Gegessen: draußen, das ist doch das Schönste, wenn das Wetter es zulässt!166

147

Gesungen: Volkslieder, begleitet von einer älteren Dame (der Mutter unserer Mitradlerin) auf der Zither – ein lustiger Abend, wie man sich denken kann…

Sonst kannte ich dieses Instrument immer nur aus „Der dritte Mann“

Gefreut: Enkel 1 kann „Opa“ und „Oma“ sagen. Deshalb mussten wir natürlich im Sturzflug aus den Vogesen in die dänische Tiefebene fahren 😉

022

Geradelt: Also, eine Tour durch das Elsaß kann ich nur empfehlen!

Gesehen: Auf der Rückreise noch das soeben ernannte Weltkulturerbe „Wilhelmshöhe“

189

Gepflückt: Rote Johannisbeeren, die Vögel hatten doch noch reichlich für uns gelassen… Nun wird entsaftet….

042

Gelungen: ist es dem Gatten nicht wirklich, ein schnelles Foto bei einem meiner „Wassertestversuche“ zu machen. Hier prüfe ich die Wasserqualität an der dänischen Ostsee, leider reichte die Zeit nicht zum Schwimmen…

003

Gelesen: dänische Wohnzeitschriften, Landkarten und ein Buch, das noch einen eigenen Beitrag bekommen wird!

Genießt das Wochenende, ich werde mich so langsam durch eure Blogs lesen!

Mein Wochenrückblick 14/ 2013

Endlich mal wieder ein Rückblick auf die vergangene (Ferien)woche.

GElesen: „Die Stimmen des Flusses“ von Jaume Cabré (Besprechung folgt…)

GEgessen: Also, mit „weniger“ wurde noch nichts… besonders das gemütliche Frühstücken in der Ferienzeit ist einfach zu schön…

GEsehen: „Brothers and sisters Staffel 1“ – eine Serie, die ich eigentlich nur anschaue, um mein Englisch zu verbessern ( gute Ausrede um vor der Glotze abzuhängen, oder??) – aber es macht richtig Spaß!

GEwundert: Über die Fußspuren im Schnee – direkt vor meinem Fenster…. Spion? Spanner? Auch nein, das war ja ich, gestern beim Fensterputzen 😉004

GEfreut: Über das Treffen mit den Freunden in der Tapas – Bar. Irgendwie schön, wenn so viele kleine Schüsseln auf dem Tisch stehen….

014

GEkauft: Dänisches Design, diesmal eine wunderschöne Jacke von der Designerin sibinljinneberg,   eine kleine „2 – Frauen – Firma“.

008Ich wünsche euch einen entspannten Sonntag, vielleicht sogar mit ein paar Sonnenstrahlen – bei uns ist es mittlerweile zugezogen und fies kalt…