Januar – Benutze was du hast/ ein Zwischenbericht

Für den Januar lautet ja mein Motto: Verbrauche, was in den Schränken ist, kaufe nichts Neues.

Gut geklappt hat es bis jetzt bei

  • Wolle (ich habe mir wirklich die schöne graue Mohairwolle verkniffen obwohl sie 20% reduziert war)
  • Putzmittel ( 😉 einfach nicht so viel geputzt, nein, altes benutzt)
  • Gefrierschrank(Brot und Eis fast leer)
  • Blumen/ alte schrumpelige weggeworfen, keine gekauft (nur ein paar geschenkt bekommen)
  • Kleidung (nichts, ich habe auch genug… aber verlockende Angebote gab es schon…)

Nicht gut geklappt:

  • Zeitschrift (ach, ich konnte nicht widerstehen, habe sie aber an Kind 1 weitergegeben…)
  • A.azon (2 reduzierte Bücher, pfui, eigentlich habe ich genug zum Lesen)

Ansonsten finde ich es angenehm, meine Vorräte zu verbrauchen, so vieles ist in den Regalen und Schränken.

Werbung

Verzichten

ist nicht sooo leicht, wenn man erst die Wolle für ca. 6 Paar Socken verbrauchen muss… gerade, weil ich so ein Wundertuch auf einem Blog gesehen hat. Aber der Januar trägt bei mir das Motto: Verbrauche was du hast… so ist es eben!