…auf das man sich freut 4

Langjährige Leser meines Blogs wissen ja bereits, dass ich jeden Sonnabend (es sei denn Schneekatastrophen oder Familienfeste verhindern das) in die nördlichste Stadt fahre. Zuerst gehe ich auf den wirklich wunderschönen Markt, direkt auf dem alten Südermarkt, danach treffe ich mich mit einigen Freundinnen zum Frühstück. Ganz einfaches Frühstück, 2. Kaffee ein Euro ;-)…

Es ist immer wieder schön, ich arbeite meine Einkaufsliste ab und habe trotzdem einen entspannten Sonnabendvormittag. Als Kind habe ich diese Vormittage gehasst, denn da raste meine Mutter wie eine Furie durchs Haus und alles musste geputzt werden. Am besten lief man ihr nicht über den Weg, sondern tat so, als wenn man sein Zimmer aufräumte.

Ich wünsche euch einen schönen Tag, gerade scheint bei uns die  SONNE…