Morgengebrabbel

Ich schlafe eigentlich gerne und fest – je mehr aber mein armes Hirn zu verarbeiten hat, desto kürzer werden die Nächte. Heute so um vier Uhr war ich fertig. Das hat ja viele Vorteile:

  • Ich kann endlich mal wieder in meinen liebsten Blogs lesen.
  • Ich kann selbst mal wieder allerlei unnütze Dinge in meinem Blog verbreiten.
  • Ich kann in Ruhe die Zeitung lesen.
  • Ich könnte ein bisschen in meinem Haushalt wühlen (tu ich aber nicht, dazu bin ich dann doch zu müde…)
  • Ich schreibe eine Abhakliste für den letzten Schultag. Da in der nächsten Woche einige Klassenräume renoviert werden, muss allerlei ausgeräumt werden.
  • Ich mache mir eine Gesichtsmaske – man sieht ja gleich viel jünger aus (Vielleicht sollte ich sie drauflassen??)

Habt einen schönen Tag, bei uns weiß das Wetter nicht so richtig, es pendelt zwischen Regen und  88% Luftfeuchtigkeit… Sonne nicht in Sicht!

Frost im Friesenland

So sah es heute früh aus, als ich zu meinem obligatorischen Sonnabends – Frühstücks – Treffen aufbrach.

Mittlerweile scheint hier die Sonne, ein herrlicher Tag.

Wir haben allerdings begonnen, unsere alten 70er Jahre- Kiefer -Holzdecken rauszureißen. Da es bei nun nicht mehr reinregnet (so ein neues Dach ist doch praktisch…) wollen wir die Decken weiß streichen. So soll das „Ambiente“ ein bisschen heller und freundlicher werden. Fotos folgen…