Rückblick

Gleich zu Anfang muss ich gestehen:

Ich habe doch glatt vergessen den Kuchen zu knipsen, den wir auf unserer Radtour hatten… irgendwie hatte ich den ruckzuck reininhaliert.

Aber ich kann sagen, dass man auf der ganzen Strecke an der Ostsee schöne Cafés findet, die sehr leckere Torten anbieten, also falls ihr dort mal radeln wollt. Wir sind in Missunde gestartet und dann mit der Fähre auf die andere Seite der Schlei übergesetzt.

016

 

012

(warum ich nun gerade diesen Kasten so in den Fokus genommen habe, weiß ich nicht wirklich…)

Von da ging es an der Ostsee entlang bis nach Eckernförde. Natürlich nicht ohne die eine oder andere Rast. Schließlich hatten wir auch reichlich Picknick mit. Der eine oder  andere musste erst einmal in Ruhe verdauen…

027

045036018

 

Da war es leider sehr voll, aber trotzdem ist das eine sehr schöne kleine Stadt (lecker Fischbrötchen und Eis).

Dann sind längsseits des Windebyer Noors wieder zu unserem Ausgangspunkt zurück geradelt.

.

Man kann  diese Tour sehr gut nachfahren, es sind in etwa 45 km gewesen ( kleine Steigungen sind dabei, sagt die Norddeutsche)und wenn wir haben den ganzen Pfingstsonntag das wunderschöne Wetter und die tolle Landschaft genossen.

wääääääääääääääää124

Wenn man keine Speicherkarte in die Kamera steckt, kann man keine Fotos von der wunderbaren Radtour an der Schlei (einer Ostseeförde, nahe bei Schleswig) machen. Ich sage es euch dann einfach:

  • Solltet ihr jemals bei gutem Wetter an die Schlei kommen, schnappt euch ein Rad oder ein ähnliches Gefährt (es waren auch 2Sitzer und Liegeräder und sonstwas unterwegs) und fahrt einfach los.
  • Es gibt zahlreiche Kirchen, Kunsthandwerke, Fähren und Hofcafés zu erkunden.
  • Hier schmeckt der Kuchen sehr gut und man hat einen fantastischen Ausblick auf die Schlei!

Hotel Café Krog Ulsnis

Die Tour, die wir nachgeradelt sind, nennt sich auch Schlemmertour, wir haben aber echt nur diese eine Torte verdrückt und die unglaublich schöne Streckenführung genossen