Wääääääää 130315

Ich sitze so mit den liebsten Enkeln auf dem Spielplatz. Er gehört zum anliegenden Kindergarten, ist jedoch (es steht dort extra ein entsprechendes Schild) ein öffentlicher Spielplatz. In einer kleinen Hütte liegt einiges an Spielzeug. Ich erdreiste mich und nehme für die lieben Kleinen einiges  zum  Spielen. Es dauert keine 5 Minuten, da tritt eine  Person ( mit der Lizenz zum Entscheiden)heraus. EP ( entscheidungsbeechtigte Erziehungsperson): Das geht aber nicht, dass Sie sich einfach das Spielzeug nehmen!! Ich: Öhm, wir spielen nur damit, dann legen wir es wieder hin, ehrlich… ( Ich fühle mich schon wie ein hinterlistiger Sandförmchenklauer) EP: Ja, wenn sie sich da einfach Sachenrausnehmen, dann müssen  wir es demnächst abschließen!“ Ich: Jooo… ( ähh, was ist hier das Problem???)   Mir war dann der Spaß am Buddeln vergangen – soweit zum Thema „Kinderfreundliches Deutschland“ …   PS: Bist du im Dänenland auf einem Spielplatz, liegt da immer irgendein Spielzeug herum -und du darfst es auch benutzen!!