Zack – Zack – Brötchen

Nachdem ich nun gestern bei Kind 1 im Land der Dänen so wunderbare Brötchen gegessen habe, musste ich dieses „supereasy“ Rezept gleich mal ausprobieren.

Am Abend vorher:

Einen Hefewürfel zerbröseln, etwas Milch dazu, etwas Mehl  deiner Wahl und diesen Vorteig in den Kühlschrank stellen.

Am nächsten Morgen: weiteres Mehl hinzu, Flocken, Kerne, was du willst… Salz, ev. Gewürze. Der Teig sollte „reißend“ sein, er wird nicht geknetet, sondern nur gerührt.

Nun setzt du mit einem Löffel Häufchen aufs Blech. Bei mir wurden es 7 etwa mittlere Brötchen.

Ca 20 Minuten bei 180°C Umluft.

Sehr lecker und aufgrund der ungenauen Angaben auch stets etwas anders. (Die von Kind 1 waren z.B. viel platter…)Image