Büchermädels

Heute geht es wieder zum Treffen der Büchermädels. Darauf freue ich mich ja immer sehr. Ich möchte aus dem dicken Stapel, den ich mitnehmen werde ( Krimis vor allem…) herausziehen:

1. „Tschick“ von Wolfgang Herrndorf

Anlässlich seines viel zu frühen Todes werde ich dieses großartige Buch noch einmal in die Runde geben. Wer es noch nicht kennt, sollte es lesen. Ich habe allerdings kein anderes Buch von ihm gelesen, das muss ich unbedingt nachholen.

2, „Der Frühling der Barbaren“ von Jonas Lüscher

Dieses Buch hat es in diesem Jahr auf die „Longlist“ des Deutschen Buchpreises geschafft. Und womit? Mit Grund!

Eine wunderbare böse Geschichte darüber, wie schnell die Zivilisation in Barbarei umschlagen kann. In ihrem Urlaubsort in Tunesien werden einige englische Banker vom Staatsbankrott ihre Landes überrascht. Keine Kreditkarte funktioniert mehr, plötzlich sind sie völlig überschuldet. Da ist der Lack schnell ab und der wahre Charakter kommt zum Vorschein.

Jonas_Lüscher_Frühling_der_Barbaren

3. Da wir uns auch DVDs ausleihen, werde ich diesen dänischen Film (eine Mischung von Thriller, schwarzer Komödie und Drama) mitnehmen. Mads Mikkelsen wieder einmal hervorragend! Auf dem Cover steht: „Wäre ein tolles Road – Movie geworden, leider ist schon nach 20 Minuten das Auto kaputt!“

Meine Rosen habe ich übrigens jetzt geschmackvoll umdekoriert:

018

Mal sehen, wie lange sie die Farbe noch behalten…

Ansonsten ist hier alles mal wieder im grünen Bereich:

019