12 von 12 im Januar

Ein ganz normaler Montag nimmt seinen Lauf: Um 6: 15 Uhr geht die Fahrt durch doch noch etwas stürmisches Wetter los.

Mit dabei: Die grüne Tasche. (Grün ist die Hoffnung, so sagt man doch)

004

2. Über ein entzückendes Geschenk gefreut, sogar mit ein  bisschen grün drin.

 

005

3. Komisch aussehende grüne „Milchbubis“ genascht (gelbe mussten auch dran glauben…)

008

4. Grüne Stifte ausprobiert (schrieben aber nicht grün 🙂 )

016

5. Auf der Rückfahrt „Die Känguru Offenbarung“ gehört, sehr witzig. (leider nicht grün…)

011

6.. Reste von den gestrigen Falafels verdrückt – mit grüner Petersilie:

003

7. Wäsche (im selbstverständlich grünen) Wäschekorb zur Bügelstation getragen:014

8. Beim Arbeiten am Schreibtisch nach etwas Grünem Ausschau gehalten:

017

9. Kennt ihr das Lied: Grünet die Hoffnung… ?

013

10. So genug jetzt, gleich gibt es ein völlig „ungrünes Abendbrot“ und dass stricke ich noch ein bisschen                                          an meinem Schal, dem grünen…

012

Einen schönen Abend und vielen Dank für´s Lesen und die netten Rückmeldungen!