Zwölf Zwölftel

Eigentlich bin ich ja nicht so für Projekte, viel zu schnell vergesse ich das Mitmachen oder verliere die Lust daran. Nun bin ich bei Tabea auf eine Idee gestoßen, die ich schon immer mal umsetzen wollte. Und ein sehr hübsches Logo hat sie entwickelt, wie ihr in der „Sidebar“ sehen könnt. Zwölf mal im Jahr soll ein Foto von immer der gleichen Stelle gemacht werden. Da fällt mir spontan die Stelle in meinem Garten ein, dort, wo das Gras im Frühling und Sommer so schnell in die Höhe schießt.

Aber nun sieht es hier allerdings so aus:002

Jetzt muss ich nur daran denken, Mitte Februar das nächste Foto zu machen…

So, nun muss ich wieder an die Arbeit. Im Moment gibt es einiges zu tun – packen wir es an. Wenn ich ich es nicht immer schaffe auf eure Kommentare und interessanten Blogbeiträge zu antworten … es wird wieder besser!