Frischer Wind

Im letzter Beitrag schrieb ich etwas von „Frischem Wind aus Norden“.

Wenn ich jedoch in Land der Dänen schaue, wird mir von dem Wind, der da gerade weht, eher angst und bange.

Bei dem Wort „Dänemark“ fallen uns doch spontan Begriffe wie tolerant, lustig, fröhlich, trinkfest ein.

Fanö 003

Seit der letzten Wahl muss man allerdings feststellen, dass man durchaus Begriffe wie fremdenfeindlich und nationalistisch ihren Platz im Dänenland gefunden haben.Fanö 063

Sind die Dänen tatsächlich so rechts, wie es das Ergebnis darstellt?

Immerhin  21,4% der Dänen wählten die rechtspopulistische Folkeparti.  Diese bildet jetzt zusammen mit der rechtsliberalen Partei „Venstre“ die Regierung. Gerade auf dem flachen Land (und davon gibt es viel im Dänenland) haben die Rechten ihre Stimmen geholt. Die Großstädte Kopenhagen und Aarhus zeigen ganz andere Ergebnisse. Fanö 045

Vermutlich wollen die (meist älteren) Wähler der Folkeparti nur eins: Alles soll so bleiben wie es immer war, morgens Danebrog aufhängen und ansonsten keinen Stress. Sonst sollen die Grenzen eben dicht gemacht werden…Fanö 028

Tja, liebe Dänen, so wird es nicht gehen. Mit einer Integrationsministerin, die gegen Integration ist, sowieso nicht!Fanö 012

Heute, wenn wir unseren Zwergengast (Enkel1) wieder ins Dänenland fahren, werden wir gleich mal kontrollieren, ob die Grenzen noch offen sind!

Und für die Zukunft hoffen wir, dass man Dänemark weiterhin mit Wasser, Wind und Weite in Verbindung bringen wird!

PS: Die Fotos habe ich alle auf der dänischen Insel Fanö gemacht.

 

 

Das glücklichste Volk…

Weil ich ganz in der Nähe der dänischen Grenze wohne, kriege ich vom Glücksgefühl der glücklichen Dänenimmer etwas ab. Ich kann euch deshalb dieses Filmchen mit Bjarne Mädel und einem Danebrog schwenkenden Dänen nicht ersparen. Ich finde es sooo gut!

Ich wünsche euch einen schönen Abend. Ich darf heute mit ein paar Mädels aus meinem Lesekreis „Die Windsbraut“ sehen, ein Film über Alma- Mahler Werfel. Er lief vor einiger Zeit auf 3sat. Leider habe ich ihn dort nicht mehr in der Mediathek gefunden.

Da ich vor Zeiten einmal eine sehr interessante Biographie über sie gelesen habe (sie war ja mit zahlreichen berühmten Männern ihrer Zeit, u.a. mit Kokoschka) verheiratet bzw. liiert), bin ich schon sehr gespannt auf den heutigen Abend.

Ach, und wenn ich dann gerade bei Oliver Hilmes bin, der ja auch über den Wagnerclan biographiert hat: Am Sonntagabend kommt im ZDF ein passender Film, erst ein „Eventfilm“ mit Heino Ferch und Iris Berben, danach die passende Doku. Da habe ich doch eine gute Alternative zum Tatort!