Der bewegliche Ferientag

Ein sehr drolliges deutsches Wort ist „Der bewegliche Ferientag“ (okay, Herr Duden, es sind drei Wörter…)

Ich finde dieses bewegliche Teil enorm gut, zumal ich heute in den Genuss eines solchen komme und Zeit für mein verlottertes Büro habe.

Ich weiß nicht, ob es diese Erfindung nur im nördlichsten Bundesland gibt??

Auf jeden Fall ist es so, dass jede Schule über etwa 3 Ferientage  individuell abstimmen kann. Was der Sinn dahinter ist??  (Frag mich nicht…. ach doch, ja, Selbstbestimmung…)

In der Praxis versuchen sich natürlich Schulen untereinander  sinnvoll abzusprechen. Das gelingt nicht  oft immer und Familien mit mehreren Kindern an verschiedenen Schulen müssen die unterschiedlichen Termine gut im Blick haben (mit einem gemeinsamen freien Tag wird das meist sowieso nichts).

Aber für mich ist das heute nach dem ausführlich genossenen Pfingstwochenende ein richtig guter Arbeitstag…. und die Woche hat dann auch nur noch drei Tage, jepp!