Herbstsammelsurium

Ehrlich gesagt mag ich den Herbst. Okay, es darf schon schön die Sonne scheinen und es muss auch nicht morgens mit 3 Grad ( in Worten: drei) beginnen.

Nun habe ich ja momentan den unglaublichen Vorteil, dass ich nicht wie früher ( ogottogott, wie habe ich das bloß geschafft…) zu nachtschlafender Zeit durch das Friesenland fahren muss. Nein ( ich spüre eure neidischen Blicke im Nacken) – ich fange den Tag ganz geruhsam an.

Heute habe ich meine herallerliebsten Knuddelenkel samt der dazugehörigen Mutter zurück ins Dänenland geschickt, die Hütte aufgeklart und mich am Herbst und an anderen schönen Erlebnissen gefreut.

Zum Beispiel an den gemeinsamen Strickversuchen mit einer lieben Freundin, die etwa 30 Jahre nicht gestrickt hat nun aber unbedingt etwas für das erste Enkelkind machen will. Die Wolle ist übrigens sehr angenehm zu verarbeiten und fühlt sich sehr schön an.

imageDas Gute am Herbst ist ja, dass man einfach mal dranbleiben kann ohne dieses

“ Hach, das Wetter ist doch so schön, da muss man doch raus…“ Nee, stattdessen Teetrinken und entspannen.

image

imageUnd zum Beispiel ein Rezept für die morgige Kürbissuppe raussuchen. Oder mal einen Blick  in den Korb mit den kleinen Stricksachen werfen, ja… Reicht für ein paar Regentage!

image

Oder sich einfach die Herbstdeko ankucken…. Kastanien sind ja schön – aber unnütz. Ich sammle ja lieber was, was man essen kann!image

Advertisements

9 Gedanken zu “Herbstsammelsurium

  1. Guck mal in die landapotheke . Herbstausgabe! Da gibt es ganz viel gesunde Rezepte für stinknormale Rosskastanien ;o))))
    Grus aus der Stadt
    kj

  2. Hier ist das schöne Wetter auch gerade vorbei und es nieselt so vor sich hin. Nur den jahreszeitlich normalen Ulmer Dauernebel haben wir bisher noch nicht. Trotzdem mag ich den Herbst…
    Grüßle Bellana

  3. Und Wäsche kann man mit Kastanien auch waschen 🙂 Kannst es ja mal googeln, wenn dich das interessiert. Ich habe es bisher immer nur gelesen und noch nie ausprobiert. Hm also der Herbst ist ja schon eine sehr nette und schöne Jahreszeit, allerdings läutet er den von mir doch eher nicht so geliebten Winter ein. Auf der anderen Seite ist es doch toll in einem Land zu leben was 4 Jahreszeiten zu bieten hat. Ich freue mich für dich, dass du derzeit den Tag so gemütlich angehen kannst. Meine Arbeitszeitverkürzung bringt mir auch einen hohen Mehrwert, da kann ich mir gut vorstellen wie gut es dir zur Zeit tut gar nicht zur Arbeit zu müssen.
    Liebe Grüße
    Sabine

    • Ich habe jetzt schon mal gemogelt und man kann ja einiges mit den Kastanien machen. Mal sehen, ob ich was ausprobieren werde… Mit dem Winter hast du allerdings recht. Ich kann ihn nicht leiden, Schnee hab n wir ja sowieso selten, m her so Matsch und Autofahren ist immer nervig. Arbeitszeitverkürzung hast du, das ist ja auch was Tolles, wenn man plötzlich ein Zeitfenster hat ( für schöne Hobbys und so…) liebe Grüße zurück!

  4. Ha, das ist ja fast wie bei uns! Das Strickzeug – ja, da fällt mir ein, ich müsste meinen Pollunder vom letzten Jahr mal beenden.
    Oh, du schöne Altersfreizeit!
    Liebe Grüße in dein Sabbatical 🙂 !

    • Tja, wir haben schon gut. Und Stricken ist wirklich schön in dieser Jahreszeit. Ich fahre gleich erstmal schwimmen , damit die Verspannungen, die man beim andauernden Stricken kriegt, etwas reduziert werden…

  5. Ich mag den Herbst auch, auch wenn er sich heute hier in Hamburg eher schmuddelig zeigt. Aber zwei ruhige Tage noch zuhause, bevor der Streß in Berlin wieder losgeht, sind auch nicht zu verachten. Ach ja, stricken, aber dafür fehlt mir irgendwie das gemütliche Sofa in Berlin 😦

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s