Froi 240916

Nach unserem tollen Radurlaub – eigentlich waren es drei Touren, an der Etsch, an der Drau und am Main – sind wir gesund wieder zu Hause angekommen. Ehrlich gesagt taten mir die Knie nun doch etwas weh und ich werde MINDESTENS drei Tage kein Fahrrad fahren. Im ganzen sind wir 850 km gefahren, das reicht nun auch.  Aber so eine lange Zeit mal weg zu sein, ermöglicht auch einen guten Abstand zu allem Alltagsgedöns.

Sehr leckere Pizza gab es an vielen Orten:image

Der schönste Sonnenuntergang war am Gardasee:image

Laut klangen die Glocken beim Schafabtrieb in Südtirol:image

Beeindruckende Berge sahen wir an der Etsch

image

Manche Pensionen waren wunderschön eingerichtet ( manche eher nicht…)image

Immer wieder trafen wir auf besondere Fahrräder, sind aber doch bei  unseren geblieben, die zwar dreckig, aber funktionsfähig waren.

image

Daheim war alles schön und kleine Helferlein haben sogar unseren Rasen gemäht und ein paar Blumen hingestellt. Ich freue mich sehr, so kann man ohne Stress starten. Außerdem haben  wir hier noch wunderbares Sommerwetter, so dass ich diesen Strauß mal auf den Terrassentisch gestellt habe.

image

imageHier ist jetzt erstmal Fahradputzen und Wäsche waschen angesagt. Habt ein schönes Wochenende!

Advertisements

10 Gedanken zu “Froi 240916

  1. Wow, 850 km. das ist eine ganze Menge. Ich glaube, das wäre mir doch etwas zu viel. Dann bist Du ja jetzt richtig fit… Den Knien gute Erholung. Ich habe mein rechtes Knie beim Radeln zu lange ignoriert und laboriere jetzt an einem etwas entzündeten Schleimbeutel.
    Grüßle Bellana

  2. Klasse 850 Kilometer – Hut ab. Das hört sich nach einem rundum gelungen und sehr erholsamen Urlaub an. So soll es sein. Schade, dass das Rad nicht in die Waschmaschine passt :-))))
    Hab ein schönes Wochenende.
    Liebe Grüße
    Sabine

  3. Liebe Rana,
    850 km, eine beeindruckende Zahl. Beeindruckend waren auch Deine Bilder von unterwegs. Herrliche Landschaften und idyllische Orte, Ihr habt Euch das Beste für Eure Touren ausgesucht. Ein unvergessliches Erlebnis sicherlich.
    Lieben Gruß
    Sabine

  4. Ich fahr ja auch viel Rad, aber wegen meinem Hund immer nur einige Stunden. Dann muss ich wieder laufen :-). Toll, so viele Kilometer. Ein Radurlaub kann sicher viel Freude bringen. Liebe Grüße aus Teneriffa, Leonie

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s