Oh…

Da ist die Pause doch glatt ein bisschen lang geraten . Ich hoffe, ihr sehr es mir nach, irgendwie ist ja immer was… Kaffee trinken in Belgien zum Beispiel.image

 

Bevor wir uns nun wieder auf unsere Räder schwingen, gibt es jetzt sozusagen einen Schnelldurchlauf der vergangenen Wochen. Ich kann berichten, dass ich im kommenden Schuljahr ein sogenanntes Sabbatjahr nehme, was bedeutet, dass ich immer noch nicht wieder zur Arbeit gehen werde. Und wer den ganzen   „Krankheitsschiet “ hier so mitbekommen hat, kann sich denken, dass ich mich schon sehr auf die kommende Zeit freue.

Ich konnte  in diesem Sommer mein Schwimmtraining wieder aufnehmen  – jeden Tag  1km – und das hat mir soo gutgetan. Auch in der Nordsee habe ich gebadet und Picknick mit Sonnenuntergang und Schaf genossen.

Ja und Fahrrad gefahren sind wir – mit der liebsten Freundin durch die Köge an der Nordsee, vorbei am  „Roten Haubarg“ und an die Eider nach Tönning.image

image

Mit unsere Fahrradgruppe sind wir von Aachen aus allen n der Maas geradelt. Auch das war einmalig schön und ich war ehrlich gesagt ziemlich froh, die Steigungen und so  geschafft zu haben.

image image

Ja und endlich hab ich mal einen angemessenen Thron gefunden:image

Natürlich waren wir auch bei den kleinen Dänen und die bei uns. Gerade gestern war dort in Aarhus ein toller Flohmarkt und ich habe schon mal einen Wintermantel und einen warmen Pulli gekauft. (Morgen soll es bis zu 30 Grad werden…)image

Ach, es gibt so viel zu erzählen, aber für heute soll es reichen. Bei euch habe ich immer so dann und wann mal reingeschaut und mich ein bisschen auf dem Laufenden gehalten.

Ach ja, inzwischen habe ich hier ziemlich viele Lappen gestrickt, die besonders in Dänemark sehr beliebt sind. Tja, eine sehr beruhigende Tätigkeit, die man dem einen oder anderen Politiker sehr empfehlen kann…

image

Advertisements

12 Gedanken zu “Oh…

  1. Ich freu mich, dass es Dir wieder gut geht und Du so unternehmungslustig unterwegs bist. Ein Sabbatjahr, wie schön! Da wird Zeit für ganz neue Dinge sein, oder alte, die zu kurz gekommen sind. Mir würde das auch gefallen.
    Lieben Gruß
    Sabine

  2. Das sind doch mehr als gute Gründe für eine Blogpause. Ich freue mich für dich, dass du ein Sabbatjahr nehmen kannst. Das wird mit Sicherheit ein ganz tolles Jahr und eins nur für dich.
    Lass es dir weiter so gut gehen.
    Liebe Grüße
    Sabine

  3. Ich würde sagen, der Käsekuchen entschuldigt alles… Ein Sabbatjahr würde ich auch gerne mal einlegen. Ich wünsche Dir, das es eine tolle Zeit wird. Aber wie ich Dich kenne, wirst Du sie zu einer machen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s