Advent, zum ersten…

Dieses Jahr  ist alles ein wenig anders.

Ruhiger, weniger Deko, keinen der beliebten Weihnachtsauftritte mit aufgedrehten Kindern… aber irgendwie auch Advent.

Ich habe sogar gebacken und gebastelt.( Ehrlich gesagt hab ich nur gebacken, weil wir morgen bei einer meiner Lieblingsbrüder eingeladen sind und alle möglichen Leute selbst gebackene Kekse mitnehmen. Da möchte ich als große Schwester natürlich nicht zurückstehen und habe gestern  Bethmännchen und Zimtsterne produziert.)

imageAußerdem sind einfache Weihnachtskarten in Arbeit.

image

Ich wünsche euch allen von Herzen einen schönen und stressfreien ersten Advent!

image

Advertisements

11 Gedanken zu “Advent, zum ersten…

  1. Wow, du hast gebacken, schön!
    Ich kann sowas leider nicht mehr.
    Mein Mann ist zu faul, die Bäumchen zu holen. Er meint, im Laufe der Woche.
    So werde ich nach der Kirche einfach eine Kerze anzünden.
    Viel Freude morgen bei deinem Bruder.
    Liebe Grüße Bärbel

  2. Wir lassen es auch ganz ruhig angehen. Gebacken hab ich ganz unweihnachtlich Philadelphiatorte, aber einen Kranz hat der Gatte noch besorgt.
    Habt einen wunderschönen 1. Advent. Grüße von und an den Gatten 🙂

  3. Bei uns geht es seit ein paar Jahren auch ruhiger – und das finde ich sehr schön. Ich wünsche dir eine frohe Adventszeit. Ganz ohne Hektik geht es nämlich auch. Anders, aber gut. Keine aufwändigen Kuchen, Stollen und 15 Sorten Plätzchen mehr. Ein einfacher Quarkstollen, eine Sorte Ausstecherle und meine Marzipankekse sind genug.
    Viel Spaß beim Bruder!

    Herzlichst! N.

  4. Bei mir ist dieses Jahr Advent auch anders. Das Leben geht weiter…..
    Ich werde trotzdem backen, eben von allem die Hälfte 🙂 zumindest ist es mein Vorhaben. Immerhin habe ich es schon auf einen Weihnachtsmarkt geschafft und ich muss sagen: der Glühwein war lecker.
    Ich wünsche Dir noch viele Plätzchen….. 😉
    Herzlichen Gruß von Mia

    • Weißt du, Mia , es ist immer besser ein kleines Licht im Dunkeln anzuzünden, als über die Dunkelheit zu weinen. Und man muss auf die kleinen Dinge achten, schau mal auf mein neues Froi, was meine Brüder mir gebastelt haben…

      • Ja, liebe Rana, das ist ein wundervoller Impuls. Manchesmal vergesse ich das….. Es gibt auch sehr viel Schönes. …. Danke Dir für den Perspektivwechselblick

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s