Ein Satz pro Tag

Über die Idee „One Line a Day“ habe ich schon länger nachgedacht –

 

nicht die großen Geschichten, nein, der Versuch, den Tag in einem guten (gut formulierten) Satz  zusammenzufassen. Vielleicht mit einem Foto dazu… In einer Zeitschrift las ich gerade darüber, dass manche Menschen sich die Sätze in einem schönen Buch sortieren. Finde ich auch toll, aber ich möchte gelegentlich gerne Fotos dabei haben.

 

Und gleich heute fange ich an. In einem Extrapost, wegen des Sortierens.

Und, hat einer Lust, mitzumachen??? Würde mich freuen!

 

 

 

Advertisements

6 Gedanken zu “Ein Satz pro Tag

  1. Ich verfasse sehr gerne hin und wieder sogenannte „Drabbles“, Kurzkurzgeschichten mit genau 100 Worten. Aber ein Satz pro Tag – dafür bin ich leider nicht zu begeistern, dafür schreibe ich zu gerne. 😉

  2. Ich glaube, nur ein Satz pro Tag reicht mir nicht. Aber wer weiß, vielleicht ja irgendwann doch. Für das Wochenende oder irgendeinen Tag in der Woche könnte ich das ja mal andenken.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s