Rückblick

Gleich zu Anfang muss ich gestehen:

Ich habe doch glatt vergessen den Kuchen zu knipsen, den wir auf unserer Radtour hatten… irgendwie hatte ich den ruckzuck reininhaliert.

Aber ich kann sagen, dass man auf der ganzen Strecke an der Ostsee schöne Cafés findet, die sehr leckere Torten anbieten, also falls ihr dort mal radeln wollt. Wir sind in Missunde gestartet und dann mit der Fähre auf die andere Seite der Schlei übergesetzt.

016

 

012

(warum ich nun gerade diesen Kasten so in den Fokus genommen habe, weiß ich nicht wirklich…)

Von da ging es an der Ostsee entlang bis nach Eckernförde. Natürlich nicht ohne die eine oder andere Rast. Schließlich hatten wir auch reichlich Picknick mit. Der eine oder  andere musste erst einmal in Ruhe verdauen…

027

045036018

 

Da war es leider sehr voll, aber trotzdem ist das eine sehr schöne kleine Stadt (lecker Fischbrötchen und Eis).

Dann sind längsseits des Windebyer Noors wieder zu unserem Ausgangspunkt zurück geradelt.

.

Man kann  diese Tour sehr gut nachfahren, es sind in etwa 45 km gewesen ( kleine Steigungen sind dabei, sagt die Norddeutsche)und wenn wir haben den ganzen Pfingstsonntag das wunderschöne Wetter und die tolle Landschaft genossen.

Advertisements

8 Gedanken zu “Rückblick

  1. reinhaliert, also hast du den Kuchen ausgekotzt?
    Ansonsten war wohl alles bestens. Tolle Ansichten, hihi, der Kasten, ja, was der wohl an sich hatte?
    Fischbrötchen und Eis in einem Atemzug, das ginge bei mir wohl nicht. Da bräuchte ich eine Pause zwischen, lach.
    Verdauungsschlaf ist auf der linken Seite besser, weil da der Magenausgang ist.
    Lachende Grüße Bärbel

  2. Ja, könnte man machen.
    War vor vielen, vielen Jahren mal in Damp 2000 und Kappeln.
    Ist ´ne Ewigkeit her.
    Schöne Bilder hast Du mitgebracht. Bild 4 lässt Erschöpfung ahnen…

  3. Seit ich in Stuttgart radfahre, weiß ich, was Steigungen sind 😦 Ich glaube, ich werde in Norddeutschland nie wieder davon reden….. hach, einfach schön, unser Plattland… ich liebe es und kann es kaum erwarten, übernächste Woche endlich wieder zuhause zu sein

  4. Auf der einen Seite Rapsfelder und Wiesen und auf der anderen Seite das Meer. Das würde mir auch gefallen. Es scheint, das Wetter meint es gut mit Euch im Norden. Schöne Bilder sind das.
    Lieben Gruß
    Sabine

  5. Ja,ja die Gier 🙂 Kuchen rein und wech….. Foto auspacken und die Mitleser hungrig machen, wäre eine Option gewesen…..
    Das mit den Steigungen im Norden ist ein ganz mieser Trick…. Die Nordlichter behaupten sie hätten keine Berge, aber WIND – hey, der ist schlimmer als Berge. Die kann man wenigsten SEHEN und weiss worauf man zu radeln gedenkt. Beim WINDBERG ist zwar nur Luft, aber Berge in den Beinen gefühlt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s