Über das Alter

Keine Angst, liebe Leserinnen, das wird KEIN Jammerpost, nö… eigentlich eher im Gegenteil. Bei meinem letzten Schulfreundinnentreffen wollte sich so ein kleines Genörgel breitmachen (Hüftaua, Mann weg, Auto kaputt…) – aber wir haben dann fleißig gesammelt und etliche Dinge gefunden, die im „Alter“ ( wir sprechen hier von 50 bis 60 oder so) wirklich besser werden.

Nachdem sich in den letzten Tagen mein PC und einige deutlich jüngere Kollegen einen Virus eingefangen hatten,                     war ich sehr gefragt, denn merke:

Ältere Leute werden nicht so schnell krank, sie hatten nämlich alle Viren schon und sind gegen ziemlich alles resistent.

Ältere Leute lassen sich von irgendwelchen (meist beruflichen) Neuerungen nicht so schnell aus der Ruhe bringen, denn sie wissen: Es kommen immer wieder neue Wellen, alles beruhigt sich irgendwann. Man (Frau) muss nicht auf jeden fahrenden Zug aufspringen…

Außerdem erkennen ältere Leute viel klarer, wann sie es mit einem Idioten (Blödbommel, Doofkopp, Angeber usw. )zu tun haben und lassen sich von o.g. nicht so leicht beeindrucken. Ich glaube, das nennt man Menschenkenntnis…

Ältere Leute müssen im Umkehrschluss niemanden mehr beeindrucken, sie wissen , dass sie gut sind. Das erspart einfach viel Zeit.

Ältere Leute sind ja auch viel entspannter, denn sie müssen nicht mehr für riesige Familien kochen, keine Kinder zur Kita/ Schule fahren und abholen und keine Nächte am fiebernden Kind verbringen.

Nein, sie können sich ihre Zeit meistens freier einteilen, müssen keine Prüfungen mehr ablegen und können trotzdem noch neue Ideen in die Tat umsetzen. Das ist nämlich auch mit über 50 nicht verboten. Ich denke, jede(r) hat so ihre/seine Träume – man darf sie nur nicht verraten – sonst gehen sie nicht in Erfüllung.

Eine meiner liebsten Filmszenen zu diesem Thema ist aus „Grüne Tomaten“. Zwei junge Mädels nehmen Bette Midler (sorry, Kathy Bates, danke liebe Freidenkerin!) den Parkplatz weg…

PS: Und heute gab es schon wieder Nudeln, aber immerhin Vollkorn und Gemüse dazu…

015

 

 

 

24 Gedanken zu “Über das Alter

  1. Meine Liebe, das ist Kathy Bates, nicht Bette Midler. 😉 „Fried Green Tomatoes at the Wistlestop-Cafe“ ist einer meiner Lieblingsfilme, daher weiß ich ganz sicher, dass Bette Midler in dem Streifen nicht mitspielt. *Klugscheißer-Modus aus* 😉
    Im Museum darf ich immer wieder die Feststellung machen, dass wir Älteren Semester weitaus weniger jammern und schimpfen als die jungen Kollegen/innen.
    Und von wegen, im „Alter“ würden die Geisteskräfte nachlassen! Ich bin geistig noch nie so rege gewesen als jetzt! 🙂 Nur die Zipperleins, die jetzt doch gehäufter auftreten, die müssten nicht unbedingt sein. Ist halt das „knackige Alter“ – mal knackt es hier, mal knackt es da. :mrgreen:
    ♥liche Grüße!

  2. Towanda! 😀 Ein wundervoller Film wie ich finde
    Deine Sammlung ist sehr lesenswert, liebe Rana. Danke fürs zeigen. Meine Träume halte ich auch gut fest. Es wird schon werden, denn irgendwas geht immer 🙂

  3. Du weißt ja, am 1. des Monat zeigen wir Gesichter 😉
    Ja, der Film ist schon toll.
    Aber wir fahren dann einfach woanders hin, wenn wir keinen Parkplatz bekommen.
    Für Behinderte erst, wenn ich fest im Rollstuhl sitze. Obwohl ich 60 % habe.
    Dann lieber keinen bevorzugten Parkplatz.
    Genau, wir sind nun auch fertig mit der Arbeit, herrlich.
    Wir müssen nur noch selten früh aufstehen.
    Genau, ansonsten keine Verpflichtungen mehr. Nur für mich vor allem zu Ärzten oder Heilpraktikern.

  4. Meine Rede. Und. Genau das ist auch meine absolute Lieblingsszene. Wie oft ich – auch in anderen Zusammenhängen – denke, aber ich bin besser versichert. Es ist erinbe Freude.

    Grüße! N.

    • Genau, letztlich ist es diese Erkenntnis, dass man sich auf Dinge konzentriert, die man selbst beeinflussen kann und alles andere etwas entspannter hinnimmt.

  5. Ich stelle oft sehr zufrieden fest, das ich viele Dinge einfach nicht mehr haben muß, Ich bin angekommen und das fühlt sich gut an, auch wenn ich dieses Jahr nulle, ohne Brille nix mehr geht und ich doch gelegentlich das Weleda Cellulite Duschgel kaufe 🙂

  6. Ach, nein, so richtig kann ich mich noch nicht damit abfinden, noch nicht. In einen reichlichen Monat mache ich mal wieder ein Jahrzehnt voll. Ich glaube, ich werde nicht feiern.
    Aber die Filmszene ist richtig gut.

    • Ach, ein bisschen feiern kann doch nie schaden – das hebt die Stimmung für längere Zeit, finde ich! Liebe Sonntagsgrüße von Rana (PS: War gestern bei einer Freundin zum 60. und es war total lustig.)

  7. 🙂 … so herzlich habe ich schon lange nicht mehr gelacht. Deine Post macht so richtig „Gute Laune“. Angeber und Dumpfbattel schneller erkennen – wunderbar. Da lässt es sich ganz enspannt bei Cappucino oder so, mit anderen „Älteren unserer Sorte“ wunderbare kleine Racheakte ausdenken. Z.B. …hmmmmm ich bin da zu brav dafür 😦 Ich glaube ich muss nochmal die Szene angucken und bei Rana in die „Älterenschule-für-kleine-Rache-Akte“ gehen. 😉

  8. Ich liebe diese Szene!!! Und ich habe den Satz oft zitiert ( innerlich ), wenn mir die Jungen in die Quere kamen…
    Ich bin vielleicht jetzt schon zu alt, aber zuletzt konnte ich im Beruf dann nicht mehr so Paroli bieten & mein Doc hat die Reißleine gezogen. Ich hatte einen Dienstunfall mit schlimmen, langwierigen Folgen und ab da wurde ich als nicht belastbar abgestempelt & nicht wertschätzend behandelt. Da habe ich zwar mit aller Energie gegen gehalten, aber auch gemerkt, dass das nicht mehr so viel war. Also bitte nicht alles verklären…
    LG
    Astrid

    • Liebe Astrid, ich möchte mit meinem Beitrag natürlich nicht wirklich ernste Aspekte des Themas „kleinreden“. Es ging mir nur darum, dass auch wir „Alten“ uns unseres Wertes und unserer Fähigkeiten bewusst sind und uns nicht kleiner machen als wir sind. Liebe Grüße zurück von Rana

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s