Einmal durch das Dänenland

Wenn  man an einem (wenn auch einen Tag längeren) Wochenende durch das Dänenland reist, nimmt man viele Eindrücke mit.

053

  • Alle Kinder, Enkelkinder und sonstigen Verwandten waren gut drauf und es gab viel zu lachen.
  • Mit der allerbesten Freundin einen Ausflug mit zwei Übernachtungen zu machen, ist einfach toll und wir haben jede Minute genossen.
  • Das dänische Kunstmuseum in Kopenhagen (Statens Museum for Kunst)ist einen Besuch wert und zudem ist der Besuch ( bis auf Sonderausstellungen) gratis. Es gibt auch eine sehr nette Cafeteria dort.
  • Das Metronetz in Kopenhagen wir ausgebaut. Deshalb gibt es dort viele Baustellen. Wenn man sich als Bauarbeiter fotografieren lässt, hat man zwar Spaß, sieht aber blöde aus.046048
  • Dänemark ist wirklich hammerteuer – dafür weiß man allerdings, dass das Personal anständig bezahlt wird. Für einen Milchkaffee in der Hauptstadt kannst du aber gerne mal 40 Kronen (5 Euronen) hinlegen…056
  • bei Schneesturm über die 18 km lange Storebaeltbrücke zu fahren, ist durchaus eindrucksvoll. Wie schön, dass ich das Steuer nicht selbst halten musste, sondern ganz entspannt auf dem Beifahrersitz rausgucken konnte.
  • eine JungsWG ist auch nett, allerdings legt man dort wert auf andere Dinge als beispielsweise bei Mutti zu Hause.018
  • Man kann an einem solchen Reisewochenende auf ganz andere Gedanken kommen und sich komplett erholen. Deswegen lohnen sich auch solche Kurzausflüge.
  • Dänischer Kuchen schmeckt lecker, hängt einem aber nach dem fünften Stück irgendwie zum Halse raus 😉049020
  • Ich wünsche euch eine schöne und interessante Woche!
Advertisements

9 Gedanken zu “Einmal durch das Dänenland

  1. In der Kürze der Zeit hast du ja viel erlebt und sogar in ein neues Berufsbild geschnuppert 😉 . Bleib mal lieber bei deinen „Kleinen“, da musst du nicht bei Wind und Wetter raus!

  2. Also, die Fruchtcremetörtchen, oder Fruchtsahnetörtchen, würde ich sehr gerne mal probieren. 😉
    Ich finde nicht, dass die „Pseudo-Bauarbeiter“ doof aussehen. 😉
    Ich wünsche dir eine gute neue Woche!

  3. Ich finde so eine kurze Auszeit vom Alltag lohnt sich fast immer. Und wenn man wie Du so dicht an der Grenze wohnt, bieten sich Ausflüge ins Nachbarland doch an. Und wenn dann auch noch Familienbesuche dabei sind…..
    Grüßle Bellana

  4. So ein Tripp könnte mir auch gefallen, aber ich mache im Moment nur Reisen von einer Klinik in die andere…. Da ich gerade kaum Zeit habe, wünsche ich schon mal ein schönes Wochenende.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s