Sizilien im Herbst

Gerade sitze ich hier mit der Wolldecke und denke: War ich gestern noch in Sizilien?

Geschwitzt haben wir dort bei oft 30 ° C und mehr. Der heiße Wüstenwind (Scirocco) gab wirklich alles. Föhn, Stufe 2… allerdings war diese Hitze durchaus auch für Sizilien ungewöhnlich.

sizilien 049

Gebadet habe ich im warmen Mittelmeer, es ist deutlich salziger als unsere Nordsee.

Gesehen haben wir sehr viele alte Ausgrabungen – sowohl von den Griechen als auch von den Römern, alles was auf sich hielt, hat Sizilien einen Besuch abgestattet.sizilien 040 …römische Latrinen:sizilien 078 sizilien 178

Gegessen haben wir sooo lecker. Ein paar Rezepte werde ich mal nachkochen und vorstellen. Ganz einfach, mit bestem Olivenöl, Zitrone und Gemüse. sizilien 093 sizilien 162 sizilien 124

Geklettert bin ich auf den Ätna. Ehrlich gesagt, nicht ganz rauf mit der Seilbahn, obwohl die Sicht hervorragend war. Aber es wehte ein so scharfer Wind, dass selbst ein Nordlicht wie ich fast aus den Puschen gehauen wurde. Sogar der Seilbahnbetrieb musste eingestellt werden. Trotzdem ein tolles Erlebnis.sizilien 142 sizilien 141

Gemerkt habe ich auch mal wieder, wie gut es ist, seine Nase einmal in eine andere Richtung zu halten und den Alltag zu unterbrechen.

Notiert habe ich einige gute Literaturtipps, die ich demnächst noch posten werde. (uups, das war jetzt nicht mit ge….

Gefreut habe ich mich aber sehr auf mein eigenes Bett!

 

 

 

 

Advertisements

16 Gedanken zu “Sizilien im Herbst

  1. oh, ja! Sizilien stellt kulinarische Highlights. Ich bin gespannt was du vorstellen wirst. Allerdings ist es nicht leicht Lebensmittel zu bekommen, die so voll im Geschmack sind wie die, welche in der fruchtbaren Lavaerde wachsen und auch noch so Sonnen verwöhnt reifen dürfen wie auf Sizilien.

    • Ich war auch ziemlich erstaunt, dass es dort soo salzig war. ich habe mal ein bisschen Wasser durch die Nase gezogen (soll ja gut gegen Erkältung sein), das war keine so gute Idee…

  2. Das tote Meer hat soviel Salz, dass du nicht auf dem Bauch schwimmen darfst, denn es könnte Salz in die Augen der Mitschwimmenden kommen.
    Du warst auf dem Ätna, wow!
    Und die Ruinen, sowas mag ich auch sehr gern.
    So ein Theater, da hört man echt alles….
    Danke für den tollen Fotobericht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s