Der Sommerrückblick

Draußen stürmt es, begleitet von unvermittelt aber dafür heftigen einsetzenden Schauern. Irgendwie Herbst. Doch ich klage nicht, eigentlich ist das auch mein Wetter. Und schließlich hatten wir hier im Norden 5 Wochen Sommer im Stück. Wahnsinn, wie schnell die Zeit verrannt ist…

GEradelt sind wir 10 Tage lang an der Werra und anderen kleinen kleineren Flüssen.

GElesen habe ich  „Als wir unsterblich waren“ auf meinem Lesegerät. Für Radtouren ist das übrigens eine supertolle weil platzsparende Sache. Dieses Buch spiegelt deutsche Geschichte über das ganze letzte Jahrhundert wider. Absolute Empfehlung!

Als wir unsterblich waren

Hier der Link zu einem Interview mit der Autorin Charlotte Roth.

GEsehen habe ich die 4. Staffel von Downton Abbey. Diese englische Serie mag ich sehr. Ist allerdings auch die einzige, die ich wirklich gucke. Früher war´s noch mal Lindenstraße, aber da bin ich schon seit 10 Jahren raus …

 

GEhäkelt habe ich endlich auch mein Känguru. So etwas sollte in keinem Haushalt fehlen …

001

GEhört habe ich auf langen Autofahrten „Das hohe Haus“ von und mit Roger Willemsen. Genial, aber auch anstrengend!

GEschwommen bin ich in diesem Sommer in vielen Seen, auch in Flüssen und in der Ostsee. Aber NICHT in der Nordsee, das geht eigentlich gar nicht. Ob ich es noch schaffe?? Sehr weit ist von uns ja nicht bis zu einer Badestelle….

GEgessen haben wir in dieser Sommerzeit auch ziemlich lecker (und reichlich…) naja, man muss ja für den Winter vorsorgen!! Hier Antipasti:

030

GEpackt und GEräumt habe ich auch in meinem Arbeitszimmer. Morgen geht es schließlich im Land zwischen den Meeren wieder los043

Eine schönen Sonntag und einen guten Start in die neue Woche wünsche ich euch!

 

 

Advertisements

9 Gedanken zu “Der Sommerrückblick

  1. Dass ihr an der Werra und anderen Flüssen geradelt seid, war ja inzwischen klar. Ganze 10 Tage, meine Hochachtung!
    Gelesen habe ich auch mal wieder: Die Analphabetin, die rechnen konnte. Der Nachfolger vom 100-Jährigen, der aus dem Fenster stieg und verschwand.
    Diese Neue habe ich auch genau so in einem durchgelesen, sozusagen.
    Downtown Abbey sagt mir so gar nichts – als Film.
    Das Känguru ist einfach süüüß.
    Klar, dass im Urlaub gut gegessen wird, lach.
    Heute haben wir mal trockenes Wetter, soll erstmal so bleiben, hoffe ich.
    Also geht’s gleich raus.

  2. Ihr Glücklichen, 5 Wochen Sommer 🙂 Hier war er immer mal für 1-2 Tage da. Ich habe mich lange gegen ein Lesegerät gewehrt und jetzt bin ich total davon begeistert. Da kann man prima nachts lesen, wenn der Schlaf mal wieder auf sich warten lässt oder der Körper die Nacht um 4 für beendet erklärt. Dein Känguru ist total bezaubernd❤️
    Liebe Grüße
    Sabine

  3. Da habt ihr richtig Glück gehabt mit dem Ferienwetter, wenn 5 von den 6 Wochen Sommer war. Da haben die Baden-Württemberger und die Bayern gerade ziemlich Pech.
    Einen guten Start ins neue Schuljahr
    Bellana

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s