Müsliriegel gegen Regenwetterlaune

Es hat hier richtig geregnet – die ganze Nacht, teilweise mit Hagel und Gewitter – und auch heute Nachmittag gab der Himmel alles…

Nachdem ich nun mein Schwimmprogramm und all den Haushaltssch… so leidlich geregelt habe, stieß ich auf ein leckeres Müsliriegelrezept, das ich entsprechend der vorhandenen Zutaten modifizierte.

Diese kleinen Teile schmecken richtig lecker und enthalten wahrscheinlich die notwendige Tagesration an Kalorien…

Sehr einfach zu machen und man hat eine erkleckliche Menge dieser Riegel (schließlich kommt nächste Woche meine Lieblingsfamilie zu Besuch…)

Und so geht´s:

300g Honig  (ich hatte noch so verschiedene Reste, u.a. Zimthonig, sehr fein…)

und  250 g Butter

lässt man in einem nicht zu kleinen Topf bei kleiner Hitze schmelzen

Dann kommen hinzu:

250 g feine Haferflocken,

250 g kernige Haferflocken,

100 g Sonnenblumenkerne,

150g Kokosraspeln,

und  etwa 150 g verschiedener Samen wie z.B. Sesam, Leinsamen, gehackte Nüsse.

Ich hatte noch so eine Samenmischung, auch Kürbiskerne waren dabei – klappte hervorragend!

Alles sehr gut und geduldig durchrühren. Dann auf eine Backblech streichen ( Backpapier!) und mit einem Teigschaber gut festklopfen.

Am besten macht man schon „Sollbruchstellen“ mit dem Messer, bevor man das Ganze bei 150 Grad etwa 20 Minuten backt. Gut auskühlen lassen, bevor man die Riegel abnimmt!

Zum Glück entstanden auch ein paar Bruchstücke – die habe ich lieber gleich gegessen…

Und so sah es aus:

011012

014

Und so entstand ganz nebenbei auch noch ein kleines Mitgebringsel.

Ein guten Start ins Wochenende wünscht euch Rana

Advertisements

4 Gedanken zu “Müsliriegel gegen Regenwetterlaune

  1. Für dieses Rezept bin ich dir überaus dankbar. Da es bei uns im Schloss nur etwa eine Handvoll sogenannter Ablöser gibt, haben wir sehr unregelmäßig Mittagspause. Wenn man nun auf der jeweiligen Liste an erster Stelle steht, hat man Pause von elf Uhr bis elf Uhr vierzig. Und danach noch Dienst bis ca. achtzehn Uhr. Das zieht sich! Oft genug habe ich mir schon gewünscht, an solchen Tagen einen Müsliriegel dabei zu haben, aber von den im Supermarkt angebotenen sagt mir keiner zu. 😉
    Liebe Grüße!

  2. Erinnert stark an Nussecken, lach.
    Ok, da sind nicht ganz so viele Körner drin, schaut aber ähnlich aus auf dem Blech.
    Aber deine Riegel würde ich auch sofort probieren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s