Froi 040514

Achtung IRONIEMODUS an….

Wenn man gaaannz früh aufwacht, kann man

  • Wäsche bügeln
  • Gesichtsmaske machen
  • Nägel lackieren
  • den Schreibtisch aufräumen
  • Konfirmationskarten schreiben
  • Schultasche packen
  • Fotos sortieren
  • und sich freuen, dass man morgens um 9 schon sein Tagwerk vollbracht hat…

Außerdem muss man heute bei dem heutigen Wetter keine Angst vor Sonnenbrand haben 😉 …   Ich wünsche euch allen auch einen schönen Sonntag, ich geh jetzt mal laute Geräusche machen (ich dachte an staubsaugen oder so…) damit der Gatte wach wird.

Schließlich muss hier irgendjemand mal Brötchen holen…

Advertisements

13 Gedanken zu “Froi 040514

  1. …du hättest dich auch ins Auto setzen können, liebe Rana,
    und hier her fahren. ..unterwegs Brötchen kaufen und ich hätte den Frühstückstisch auf dem Balkon gedeckt. ..ist zwar bisschen frisch, aber die Sonne scheint…

    genieß den langen Tag, der nun noch vor dir liegt,
    liebe Grüße Birgitt

  2. Super!
    So früh schon am Sonntag aus dem Bett, da höre ich noch mit Genuss Radio.
    Schlafe längst nicht mehr, aber ich geniesse es, Radio zu hören.
    Mein Mann ist heute viel früher als normal aufgestanden und hat über eine ganze Stunde eher die Brötchen geholt als er es sonst tut.
    Sonne haben wir, herrlich. Wenn auch nur 11 Grad, aber ohne Wind und Wolken erscheint es wie 18

  3. Ja, ja die Brötchen, die bei uns Semmeln heißen oder Weckerln sollte jemand holen gehen. Aber dafür um diese Tageszeit staubsagen finde ich jetzt hart 🙂

  4. Wann sollte man auch sonst die Konfi-Karten schreiben? Immerhin hat man ja das Konfirmanden-Kind lange genug daran erinnert. Und nun, Sonntagmorgen 7.30 ist es halt allerhöchste Zeit. Und wer ist um diese Uhrzeit bereits wach? Und wer schläft halt noch? 🙂

  5. Na Du hast Deinen Vormittag aber gut genutzt! Da bleibt doch glatt Zeit für ein Nachmittagsschläfchen. Das mach ich,wenn ich am Wochenende so früh aufstehe. Irgendwann muß man den Schönheitsschlaf ja nachholen.
    Hab eine gute Woche!
    Lieben Gruß von Sabine

  6. Genau so argumentiere ich auch, wenn ich das erstemal gegen halb fünf Uhr morgens wach werde. Und dann denke ich mir: „Ich bin doch nicht blöd! Ich dreh mich jetzt noch mal um, kuschel mich in mein Bettchen und schlaf noch eineinhalb Stünderln bis Sieben.“ 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s