Blogger schenken Bücher… und eine kleine Pause

Bevor ich mich nun in eine kleine Pause verabschiede (irgendwie brauche ich mal ein bisschen Ruhe…) , verblogge ich hier noch meine Büchergewinne zum Tag des Buches am 23.04. 14.

Wie schon im letzten Jahr mache ich mit bei der Aktion „Blogger schenken Lesefreude“ mit. Das ist eine ganz schöne Aktion, bei der jeder mitmachen kann. Viele Blogs verlosen an diesem Tag einige Bücher. Gebrauchte, neue, dicke oder dünne, für Kinder und Senioren… Hier findest du nähere Informationen.

Wenn du eines der folgenden beiden Bücher bei mir gewinnen willst, schreibe einfach einen kleinen Kommentar unter diesen Text. Bitte sage auch, welches der Bücher du gerne gewinnen möchtest. Gerne darfst du auch bei beiden mitmachen! Bis zum 23. 04. um 23:59 Uhr muss dein Kommentar hier stehen.

1. Kurze Geschichte des Traktor auf ukrainisch“ ( Trecker nur zu Dekozwecken 😉 ):  Ein Roman, in dem auch eine Menge ukrainische Geschichte eingebettet ist.

2. Muscheln in meiner Hand: Eine Art innerere Monolog – sozusagen eine kleine Ruhepause vom Alltag. Schon 1955 erschien die erste Ausgabe.

 

021022Nun wünsche ich euch eine schöne Zeit und viel Freude bei der kleinen Verlosung! Eure Rana

Advertisements

8 Gedanken zu “Blogger schenken Bücher… und eine kleine Pause

  1. Ich wünsche Dir eine erholsame Bloggerauszeit. Muss eben manchmal sein, nech? 😉
    Im letzten Jahr habe ich auch doppelte Lesefreude verschenkt. Allerdings ärgerte ich mich ein kleines bisschen darüber, dass die Gewinner es nicht mal schafften, die Ankunft des jeweiligen Buches zu melden, geschweige denn sonst wieder etwas darüber zu sagen. Fand ich irgendwie nicht nett. Drum enthalte ich mich in 2014.

  2. eine gute Blogger-Pause für dich!
    und toll, dass du dich auch bei der Aktion beteiligst. das habe ich auch vor. 🙂
    gerne versuche ich mein Glück.. und springe für das zweite Buch, Muscheln in meiner Hand, in den Lostopf! 🙂

  3. Wenn ich mir etwas wünschen könnte, würde ich den Traktor nehmen. Ich habe mal ein Buch gehabt, da wird beschrieben, wie einer in die nächste große Stadt zieht um eine Welle für den Mähdrescher der Kolchose zu suchen. Er wird schließlich auch fündig. Es wurde eine zu „Kunst“ verarbeitet. Die Kolchose kauft schließlich das Kunstwerk, weil die Ernte in Gefahr war.
    Ich hatte das Buch verborgt und nie wieder bekommen. Wenn mir bloß noch einfallen würde, welchen Titel es hatte.
    Naja, Pausen müssen halt auch ab und zu sein. Gell? Die Schafskötel sind übrigens eine Wucht. 😀
    Liebe Grüße aus dem Spinnstübchen

  4. Ich wünsche Dir eine erholsame Blogpause und schöne gemeinsame Momente mit deinen Enkeln.

    Ich freue mich schon sehr auf die Aktion “Blogger schenken Lesefreude”, genau wie im letzten Jahr werde ich sie wieder verfolgen.

    Über das Buch „Muscheln in meiner Hand“ würde ich mich sehr freuen.

    Viele liebe Grüße
    Denise

  5. Das Buch mit dem ukrainischen Traktor hab ich auch schon irgendwo gesichtet… das würde mich interessieren. Ansonsten wünsche ich Dir eine inspirierende Blogpause. Wat mut, dat mut

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s