Wäääääääää27314

Der Lehrkörper und alle die mit ihm zusammen am Kind arbeiten, muss in bestimmten Abständen ein „Erste – Hilfe – Training“ absolvieren.

Man sitzt dann so 3 bis 4 Stunden zusammen ,

schnitzt lustige Fingerbände, setzt Notrufe ab und wirft Kollegen in die stabile Seitenlage. Mönsch Rana, was ist daran so schlimm?? Das ist doch TOTAL nützlich!!!

Jepp. Aber nun kommt es.

Immer zum Ende kommt diese dämliche Puppe zum Aufpusten, genannt Elfi.

25 Augenpaare sind auf dich gerichtet, wenn du mit hochrotem Kopf (weil: vornübergebeugt, 12 Negerküsse und 3 Tassen Kaffee im Bauch) 30 mal den richtigen Druckpunkt 5cm eindrückst. Im Geiste singst du dazu „Staying alive…“

Diese besagte Puppe zeigt nun mit Leuchtknöpfen an, ob du …

a) den optimalen Druckpunkt gefunden hast

b) ihr mit den zwei Atemspenden genug Luft reinpustet.

Dazu gibt es „Haltungsnoten“ der Kollegen, wie z.B.: Nun gib mal ein bisschen Gas, die wär schon längst tot, mach mal ein bisschen schneller usw.

Jeder ist froh, wenn er  es geschafft hat. Ich glaube, das nächste Mal lege ich mich neben Elfi und lass die Klugschnacker mal die stabile Seitenlage am lebenden Lehrkörper ausprobiere.

 

Advertisements

14 Gedanken zu “Wäääääääää27314

  1. Puppen zum Aufpusten hatten wir noch nie, wie haben immer Plastikdinger ohne Beine und ohne Arme 😯 . Und was zum Schnabbulieren gibt es bei uns auch nicht, es ist immer eine furztrockene Angelegenheit.
    Beim nächsten Mal mache ich bei euch mit 🙂 .

  2. …das kann ich gut nachvollziehen, liebe Rana,
    ich muss auch alle zwei Jahre…und mag es nicht…zum Glück musste ich noch nie im Ernstfall ausprobieren, ob ich das richtig kann. ..na nun hast du ja erstmal Ruhe…

    wünsche dir ein schönes Frühlingswochenende,
    lieber Gruß Birgitt

  3. Igitt, wer schafft denn 12 Schaumküsse auf einmal, da klebt doch alles.
    Ich schaffe höchstens 2 von den Dingern. Mein Mann mag die so gern.
    Aber ehrlich, so ein Kursus wäre für mich ganz gut, ist ja echt schon eine Weile her.

  4. Ich muss da jedes Jahr ran. Und wie ich dich verstehen kann, denn bei uns geht es da nicht anders zu. Jeder hat einen anderen dummen Spruch auf Lager. Mich hat es vor Kurzem erst erwischt, als ich als Demonstrationsfigur herhalten musste, als es um die Rettung der Bewohner mit den sogenannten Rettungsdecken ging, die auf der Matratze liegen, wo man im Notfall bettlägerige Bewohner damit herauswuchten kann. Frag nicht nach Sonnenschein und stell dir das mal lieber nicht bildlich vor. Trotzdem finde ich es gut, dass es solche Lehrgänge gibt und der AG diese auch durchführen lässt. Hab ein sonniges Wochenende und lass mal die Finger von den ollen süßen Negerküssen. Darf man das Wort eigentlich noch verwenden? Grübel, grübel….

  5. Ich hatte voriges Jahr einen Ersthelferkurs, allerdings freiwillig dazu gemeldet. Und seitdem denke ich bei dem Lied „Staying alive“ immer an Herzmassage. Auch uns haben sie das Lied empfohlen, um den Takt zu halten. Man könnte allerdings auch „Highway to hell“ oder „Einer von uns beiden muss nun gehen“ von Marianne Rosenberg nehmen. *lach*

    Ich musste gerade schmunzeln, als ich das bei dir gelesen habe.

    Alles Liebe
    Nina

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s