Wochenrückblick 7/ 2014

  • GEklappt hat mein erster von mir persönlich zubereiteter Rehrücken. Ich bekam das 2,4kg – Teil von meinem Jäger – Neffen geschenkt und musste nun was draus machen. Wenn ich ehrlich bin, koche und brate ich nicht so gerne Tiere, aber wer Fleisch essen will, muss auch Tiere braten… Auf jeden Fall schmeckte es auch den Gästen (unsere Fahrradtruppe) sehr gut. Kleiner Tipp am Rande: Wenn jeder der Gäste etwas zum Essen beiträgt, ist es wirklich sehr entspannend. Leider habe ich vergessen, das fertige Essen zu knipsen. So seht ihr hier nur das Fleisch in der Buttermilch liegen.2014-02-15 12.33.492014-02-15 18.11.122014-02-15 18.23.12
  • GEplant haben wir beim Essenunsere Sommer – Radtour, die uns an der Werra entlang führen wird.
  • GEhört habe ich während der Autofahrten diese Englische CD von Maeve Binchy. And I´m very proud because I understood nearly the whole text. Not every word but the meaning of the story, jepp! It´s a very nice story, where different people meet in an old, charming hotel called „Stone house“.
  • GEstaltet habe ich meine „Fotowand“ mit einigen neuen Fotos von printic. Ich mag diesen „Sofortbild – Effekt“ sehr gerne.2014-02-16 12.38.28
  • GEfreut habe ich mich über die netten Fotos und Videos die Kind 2 von Enkel 1 gemacht hat. Sehr köstlich habe ich mich über die Aufzählung der deutscher Nationalspieler amüsiert, Tedira, Weinsteider und Bestermann, um nur einige zu nennen.
  • GEfreut habe ich mich ehrlich gesagt auch heute morgen über das regnerische Wetter. Nach einer morgendlichen Auslüftungstour kann ich nun ohne schlechtes Gewissen gemütlich abhängen (und ein Stück fluffiger Apfelkuchen vom gestrigen Abend ist auch noch da…)

Genießt den restlichen Sonntag! Bei uns kommt gerade die Sonne raus….

Advertisements

12 Gedanken zu “Wochenrückblick 7/ 2014

  1. GEfreut, GEplant, GEputzt, so machen sie es immer in Gelsenkirchen, wo die KFZ-Zeichen GE sind.
    Dieses GEputzt nehmen sie, wenn sie die Leute bitten, die Natur von Unrat zu säubern einmal im Jahr.
    Auf alle Fälle liegt eine gute Woche hinter dir.

  2. Von Maeve Binchy hab ich Cathy’s Traum gelesen, hat mir gut gefallen. Es liest sich leicht ohne seicht zu sein. Gute Idee mal ein Buch auf Englisch anzuhören. Sollte ich auch mal machen. Mein Sprechenglisch ist immer seltener gefragt.
    Lieben Gruß von Sabine, die auch den faulen Sonntag genießt (mit einem Cookie, gerade gebacken)

  3. Ich hocke heute auch drinnen und stricke, habe mir ein Stück Möhrenkuchen gegönnt und endlich Martins Socken fertig. Nun sind mal welche für mich auf der Nadel. Draußen ist es ja auch so gefährlich, wie ich gestern erleben mußte.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s