Advent, 2

Als ich in meinem letzten Beitrag schrieb „Schleswig – Holstein schmückt ab“, meinte ich eigentlich NICHT meine persönliche Weihnachtsdeko..

ABER mein selbst gesammeltes Tannengrün erwies sich als derartig fallsüchtig, dass ich gestern keine Lust mehr hatte, Berge von Tannennadeln aufzusaugen –
so wurde der Adventskranz und mit ihm alle im Haus befindlichen Nadelgehölze rausgeworfen und entsorgt.

Ich habe also meine Adventszeit etwas verkürzt und bin einfach auf „Weiße Weihnacht“ umgestiegen. Hier ein paar Beweisfotos…
Mein Elch im Schnee – fand er gut…
020

 

Sterne gehen immer…. da hing mal der Adventskranz

023

022

Und fleißig gebastelt habe ich auch noch, die Youtubetante hat mir geholfen…021

Aus einem alten „Andere – Zeiten – Adventskalender“ habe ich die wunderschöne Idee des Herzenbaums übernommen: Die Namen von denen, die meine Weggefährten sind oder waren , werden auf Herzen geschrieben und an den Baum ( oder wenn man keinen Baum hat, an einen anderen schönen Platz) gehängt. Ich habe schon mal angefangen…

024

Xaver haben wir hier viel besser überstanden als Wochen zuvor den Christian – auch die heftigen Sturmfluten gingen glimpflicher ab, als befürchtet.

Ich kann aber wirklich nicht verstehen, wie sich „Chaostouristen“ in solche Gefahr begeben, wie ich es auf Filmen von Dagebüll sah. Die armen Retter, die deshalb u.U. auch ihr eigenes Leben riskieren…

Danke auch für eurer Daumendrücken!

Advertisements

7 Gedanken zu “Advent, 2

  1. Weder Schnee, noch Xaver, noch Tannengrüngekleckere, noch Elch. Oh doch, ich habe einen – aber der hängt im anderen Zimmer und dafür müsste ich aufstehen. Nö, das will ich nicht riskieren…

    Die Idee mit den Namen ist schön.

  2. Elch im Schnee passt doch gut! Bei uns hat es heute nacht heftig geschneit. Jetzt ist zwar nur noch ein Rest übrig aber ich hoffe berechtigt auf weiße Weihnachten.
    Deine Sterne sind wunderschön. Ich hab mir das Video auch angeschaut und mich daran erinnert, was meine Schwester vor Jahren mit den Sternen gemacht hat. Morgen wird gebastelt.
    Lieben Gruß von Sabine, die froh ist, dass Ihr glimpflich davon gekommen seid.

  3. Weiße Weihnacht ist immer gut. Mein Stern ist auch weiß und mein Engel.
    Sturm hatten wir hier fast gar nicht, nur eine Nacht ein bisschen mehrt Wind als üblich. Gut, dass es euch nicht schlimm erwischt hat.
    Ich kann übrigens nicht nur die Sensationstouristen nicht verstehen, sondern auch die Journalisten nicht. Muss wirklich jeder Sender einen Menschen in den Wind stellen und samt Kamera fast weg wehen lassen?

    Einen schönen zweiten Adventssonntag! Grüße! N.

  4. Ich habe immer eine Schüssel, in die das Grün kommt.
    Da kann es ruhig rieseln. aber es hält noch, war ganz frisch, hatte die Frau im Blumengeschäft gesagt. Ich glaube ihr.
    Wir hier im Münsterland haben auch nicht viel vom Xaver mitbekommen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s