Mein Wochenrückblick 37/2013

Gestrickt 1: Den kleinen Enkelpulli…

Gestrickt 2: Mein Heidijäckchen, das nun den ganzen Sommer in der Schublade verbracht hat.Aber fertig – ist es immer noch nicht…

015

Gehört: Das Hörbuch „Lola Bensky“ von Lily Brett-. Ich liebe den speziellen humorvollen Stil von Lily Brett und ihre Geschichten, die meist einen autobiographischen Bezug haben. Als Tochter zweier Auschwitzüberlebender hat sie mit besonderen Problemen zu leben.

013

Gefreut: über die Nachricht, dass ich wieder Oma werde, jepp, dauert aber noch 😉

Gegessen: Immer noch möglichst wenige Kohlenhydrate am Abend. Das geht ganz gut und Brot zum Salat oder Nudeln fehlen mir schon weniger.

Gesammelt: Weihnachtsbastel -. Ideen (z.B. die süßen Lavendelherzen bei Gudrun) – tut mir Leid, ich mache das beruflich 😉

Gekauft (oder jedenfalls fast, vielleicht schicke ich ihn auch zurück…):Wintermantel im Blazerlook. In der Zeitschrift sah er so aus – bei mir so. Ich vermute, die haben den Mantel bei dem  Model (Jahrgang 1928) hinten festgesteckt. Könnte ich ja auch bei Gelegenheit machen…

012 (aus: Brigitte Woman, 10/2013)010

(ich weiß, warum ich nicht Modell wurde…und auch nicht Fotografin)

EDIT : Zurück geschickt, ist irgendwie zu groß….

Gesehen: „Wadja“, ein Kinofilm über ein Mädchen in Saudi – Arabien. Absolut sehenswert!

Genießt den Tag!

Advertisements

15 Gedanken zu “Mein Wochenrückblick 37/2013

  1. Ich habe es schon auf Instgram entdeckt, dass Du wieder Oma wirst. (Auch wenn ich kein Dänisch verstehe). Da kannst Du dann noch viel mehr kleine Sachen stricken. Das geht auf jeden Fall schneller als das Heidijäckchen.
    Grüßle Bellana

  2. Ach das Heidijäckchen, das haben wir ja ganz aus den Augen verloren. Kein Wunder bei der Sommerhitze. Jetzt wird es aber Zeit für die Vollendung, ich bin noch immer gespannt, wie es an Dir aussieht.
    Das mit dem Modeln kann ja noch werden, vielleicht wirst Du entdeckt.
    Der Mantel ist toll auf dem Zeitungsbild und an Dir, Glencheck. Schön, das das Muster in Mode ist. Ich hätte gerne eine Glencheck-Hose. Meine alte ist inzwischen zu eng.
    Lieben Gruss + schönes Wochenende!
    Sabine
    PS: Ich freu mich, dass Du nochmal Oma wirst!

  3. Ach das Heidijäckchen mit den vielen Fäden 🙂 ? Ich hätte die Fäden einfach verknotet. Spätestens nach dem 100sten Faden.
    Den Mantel hätt ich auch zurückgeschickt. Model Kartoffelsack ist abgelehnt. Der auf dem Bild sieht wirklich richtig pfiffig aus. Gleich ist nur das Muster auf dem Stoff. Selbst in der Länge wirkt er gaaaanz anders.

  4. Ach ja, an einem sehen die Sachen manchmal ganz anders aus. Vielleicht, weil eben nichts festgesteckt wurde. 🙂 Ich hab mal in einem Kaufhaus die Puppe ausziehen lassen, weil ich den Frack unbedingt haben wollte. Und dann? Peinlich.
    Na, liebe Oma Rana, du hast ja bald eine eigene Kindergruppe zum Basteln. 🙂 Alles Gute.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s