Büchermädels

Heute geht es wieder zum Treffen der Büchermädels. Darauf freue ich mich ja immer sehr. Ich möchte aus dem dicken Stapel, den ich mitnehmen werde ( Krimis vor allem…) herausziehen:

1. „Tschick“ von Wolfgang Herrndorf

Anlässlich seines viel zu frühen Todes werde ich dieses großartige Buch noch einmal in die Runde geben. Wer es noch nicht kennt, sollte es lesen. Ich habe allerdings kein anderes Buch von ihm gelesen, das muss ich unbedingt nachholen.

2, „Der Frühling der Barbaren“ von Jonas Lüscher

Dieses Buch hat es in diesem Jahr auf die „Longlist“ des Deutschen Buchpreises geschafft. Und womit? Mit Grund!

Eine wunderbare böse Geschichte darüber, wie schnell die Zivilisation in Barbarei umschlagen kann. In ihrem Urlaubsort in Tunesien werden einige englische Banker vom Staatsbankrott ihre Landes überrascht. Keine Kreditkarte funktioniert mehr, plötzlich sind sie völlig überschuldet. Da ist der Lack schnell ab und der wahre Charakter kommt zum Vorschein.

Jonas_Lüscher_Frühling_der_Barbaren

3. Da wir uns auch DVDs ausleihen, werde ich diesen dänischen Film (eine Mischung von Thriller, schwarzer Komödie und Drama) mitnehmen. Mads Mikkelsen wieder einmal hervorragend! Auf dem Cover steht: „Wäre ein tolles Road – Movie geworden, leider ist schon nach 20 Minuten das Auto kaputt!“

Meine Rosen habe ich übrigens jetzt geschmackvoll umdekoriert:

018

Mal sehen, wie lange sie die Farbe noch behalten…

Ansonsten ist hier alles mal wieder im grünen Bereich:

019

Advertisements

11 Gedanken zu “Büchermädels

  1. Die Rosen in der Schale sind sehr schön!

    Ja, Tschick, ich habe deinen Tipp damals sofort beherzigt und es nicht bereut. Ein wunderbares Buch, von mir noch mal eine Leseaufforderung obendrauf.

    Grüße! N.

  2. Herrn Lüscher setze ich auch mal auf meine Liste….und nachdem ich mich gestern in dem Blog von Herrn Herrndorf festgelesen habe, möchte ich das Buch auch mal lesen. Ich hatte ehrlich gesagt noch nie was von ihm gehört, geschweige denn gelesen. Noch lese ich Bettler und Hase, auch ein tolles Buch, unbedingt empfehlenswert. Und jetzt muß ich in die Stadt… meine Mutter hat sich den Fuß gebrochen und ich muß ihr einen Rollstuhl besorgen, damit sie sich wenigstens in der Wohnung bewegen kann…

  3. Solche Büchermädels wünschte ich mir hier auch. Zur Buchmesse geht es hier buchmäßig richtig zur Sache, aber manchmal ist mir der Rahmen eben zu groß.
    Gut, wenn alles im grünen Bereich ist. Bei meiner jüngsten Tochter ist es das auch mal wieder.
    Gruß aus dem Spinnstübchen

  4. Den „Frühling…“ werd ich mir merken, ich hab mir gerade einen Rita Falk Krimi gekauft. Aber wie es aussieht, hab ich den schnell durch.
    Die Rosen in der Silberschale sind wunderschön!
    Die Kette auch, ganz was besonderes!
    Lieben Gruss von Sabine

    • Danke, liebe Sabine. Die Rosen trocknen so langsam vor sich hin und sehen immer noch gut aus…Die Kette liebe ich sehr, man kann die farbige Mitte auswechseln – es sind Filzplättchen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s