Ein bisschen Klitsch geht immer…

Heute musste es Rhabarberkuchen sein – und weil die Biokiste mir nur 400g schickte ( JEDER anständige Rhabarberkuchen hat  aber 500g Frucht, liebe Frau Biokiste),habe ich eben die fehlenden Gramm mit einem Apfel ergänzt. Kein Problem, nur mal so als Tipp.

Dass ich dann allerdings dem Rührteig (AUS VERSEHEN!!)die doppelte Menge Zucker hinzufügte, verleiht dem Kuchen doch so eine gewisse Grundsüße, denn der Baiserüberzug hat es ja zuckermäßig auch in sich. Aber diese weiße Masse gehört einfach dazu!

002

Dennoch habe ich mir ein schönes Stück Kuchen gegönnt, wie man auf dem Foto unschwer erkennen kann. Aber schließlich war ich schon zum Schwimmen und werde vermutlich auch noch zu meinem „Fitabvierzig“ gehen – falls ich nicht vorher wegen eines Zuckerschocks auf dem Sofa zusammenbreche ;-). Außerdem muss ich morgen Wattwandern – vermutlich zum ersten Mal in meinem Leben mit Gummistiefeln. Es ist einfach zu kalt um barfuß zu gehen. Das verbraucht bestimmt auch Ka lo ri en!

Mal sehen, wie kalt es morgen ist, wenn wir am Deich stehen…

Advertisements

8 Gedanken zu “Ein bisschen Klitsch geht immer…

  1. Ich kann ihn schon riechen… hmmmmm lecker. Ein ordentliches Stück fehlt da, liebe Rana. Da fluppt es sicher ganz flott bei FitUndVierzig! 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s