Kurzer Ausflug nach Lissabon

Lissabon ist eine schöne und interessante Stadt.

Man kann wirklich nicht gut Radfahren (du hattest ja soo Recht, Sabiene!), aber es gibt genug andere Fortbewegungsmöglichkeiten.

Ich habe diesmal meine Fotos thematisch zu kleinen Collagen gebündelt und hoffe, dass es euch so gefällt.

Hier nun mein Sammelsurium  zu Lissabon:

  • Überall findet man Fliesen, an Häusern und in Eingängen und auf den Flohmärkten die allerschönsten (ich hatte allerdings einen Einkaufsverhinderer mit, er heißt Gatte und funktioniert trotz fortgeschrittenem Alter noch einwandfrei 😉 )
  •    Aber was soll man auch mit Mengen von Untersetzern, angucken war genauso schön.   page
  •  Das Fahren mit der Straßenbahn, besonders mit der Linie 28, ist sehr zu empfehlen.Mit einem Tagesticket kann man so oft fahren, wie man mag und seine müden Beine ausruhen.
  • Man sitzt auf alten Bänken, die Innenausstattung ist aus altem, glänzenden Holz und man sieht auf der Fahrt sehr viel interessante Gebäude.page
  • Essen kann man gut, vor allem Fischgerichte und süße Kuchen, z.B. eine Variante vom „Kalten Hund“. Einen kleinen Kaffee kann man an jeder Ecke trinken (und wenn man so ein schönes Wetter hat, macht es ja auch immer wieder Spaß).page  
  • Das Licht und der blaue Himmel ließen auch die Bauwerke auf der Expo von 1998 erstrahlen, das gesamte Gelände wird heute noch weiterhin genutzt und bewohnt.Die Brücke im Hintergrund ist übrigens 17 km lang.
  • page
  • Reiseempfehlung!!!
  • Ach ja, mitgenommen habe ich dann doch ein paar Kleinigkeiten, nämlich Dosenfisch: lecker und hübsch, oder?!page
Advertisements

21 Gedanken zu “Kurzer Ausflug nach Lissabon

  1. Oh, schon wieder vorbei?! Aber schön war’s das sieht man.
    Bei den Fliesen hätte ich nicht wiederstehen können, so tolle Muster und Farben!
    Beim kalten Hund wahrscheinlich auch nicht, aber bei einer Stadtbesichtigung verliert man ja, durch lange Fußmärsche + häufiges geräuschvolles Staunen jede Menge Kalorien.
    Die Reiseempfehlung merk ich mir!
    Lieben Gruss von Sabine

    • Ja, die Zeit flog. Wir haben auch viel gesessen und einfach geschaut, die Waage will, dass ich morgen keinen Kuchen mehr esse, hach, schade…

  2. Sollte ich da je hinkommen, lasse ich den Einkaufsverhinderer zuhause 🙂 Ne, im Ernst, da würde ich auch gerne mal hin. Danke für Deinen Reisebericht. Das muß schon eine tolle Stadt sein.

  3. An dem Fisch habe ich ja gelitten, weil … ja, bin ja nicht so der Küstenbewohner. Dafür gab es an jeder Ecke ja Maronenröster und manchmal sah es aus, als würde die Stadt brennen 😉
    Schöne Fotos hast du da mitgebracht.
    LG
    Sabienes

  4. Einen Einkaufsverhinderer habe ich hier auch. Meistens hat er ja recht und viele Mitbringsel sehen dann daheim nicht mehr so schön aus wie vor Ort.
    Danke für die Impressionen aus Lissabon.
    Grüßle Bellana

  5. Ich habe oft an dich gedacht und freue mich über deine fotografischen Mitbringsel.
    Vielleicht komme ich dort auch mal hin, es reizt mich sehr.

    Mit herzlichen Grüßen
    Anna-Lena

  6. Ja, die Stadt gönnen wir uns auch mal,. Aber wann? 😉 Zu viele Möchtegern-Reiseziele. Definitiv zu wenig Urlaub.
    Deine Bilder machen Lust auf eine eigenen Eroberung und da mein GöGa kein Einkaufsverhinderer ist, wird mich wohl eine Kachel begleiten dürfen. (Eine hat es schon aus der Alhambra bis hierher geschafft, eine aus Malaga.)
    Fisch passt gut auf unseren Tisch. Auch konservierter.
    Danke fürs Mitnehmen.

  7. Bei mir ist es schon eine Weile her, dass ich das letzte Mal in Lissabon war und es war sooooooooo schön, deine Bilder zu sehen. Lissabon ist toll! (Wenn man die 4spurige Fahrbahn auf dem Weg dorthin auslassen kann!)
    Du hast auch ein Bild von diesen köstlichen Vanilletörtchen gemacht… die sind ein Traum!

    Hab einen schönen Wochenbeginn und liebe Grüße, Emily

  8. Reiseempfehlung sehr gern angenommen. Lissabon steht noch auf der Liste. Es hat einfach noch keinen unserer Freunde da hin verschlagen, wie in viele andere europäische Hauptstädte. Müssen wir uns wohl selber mühen, statt die zu besuchen. 😉
    Danke für den Bericht und die Fotos, die Appetit auf mehr machen.

    Grüße! N.

  9. Da bist du ja wieder. Ich dachte, dass dein Ausflug in den Süden länger dauern wird. Nach Lissabon werde ich bestimmt nicht kommen in diesem Leben, aber deinen Bericht habe ich mit großem Interesse gelesen.
    Einkaufsverhinderer habe ich neulich in Aktion erlebt. Während die Gattinnen in die Kabinen eilten, unterhielten sie sich lautstark über den Einkaufsstress, den man ihnen antut. Und: Wie man ihn verhindern kann. 😀 Es war sehr interessant.
    Gruß von der Gudrun

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s