Schreibfaulheit

Nun hat sie mich erwischt: Die Schreibfaulheit. Fast kriege ich keinen Blogartikel zustande, kommentiere kaum noch bei anderen, nur ein müdes „gefällt mir“ schaffe ich gelegentlich…

Warum? Ich weiß nicht, hoffe aber, dass der Anfall schnell vorüber geht! Aber immerhin habe ich mal das Grünzeug in meinem Schrank ganz nach vorne gelegt, es soll doch schließlich Frühling werden, bald, irgendwann… und zwei Tüten für den Sozialladen aussortiert. Plötzlich gibt es viele leere Kleiderbügel 😉 .

037

038

Advertisements

22 Gedanken zu “Schreibfaulheit

  1. Ach solche Phasen hat man manchmal. Die Schreiblust kommt schon wieder wenn es an der Zeit ist. Und bis dahin kannst du ja einfach nur lesen 🙂
    Lieben Gruß
    Sabine

  2. wahnsinn! Was für ein schön augeräumter und übersichtlicher Kleiderschrank. Davon bin ich meilenweit entfernt, wobei ich den Winter-Sommer-Saisonwechsel ja noch vor mir habe. Lg, Annemarie

  3. Ausmisten müßte ich auch dringend mal wieder. Alles nach dem 10. Mai 🙂 Mach Dir keinen Kopp. Das mit der Schreibfaulheit geht vermutlich auch wieder vorbei. Und wenn es jetzt wirklich 20 Grad werden, dann gibt es draußen eh schöneres zu tun als drinnen zu bloggen.

  4. Oh ja, wie ich das kenne. Vor allem im Moment. Was soll’s, liebe Rana, da sind wir eben mal etwas stiller als sonst. Immer noch besser, als irgendetwas an der Haaren herbei zu zerren.
    Gruß von der Gudrun
    (Immer, wenn ich bei dir lese, muss ich daran denken, dass meine Tochter sich bald aufmacht in den Norden. 😦 Manno, so weit weg ist sie dann.)

  5. Mach dir da mal keine Gedanken, gar kein Kommentar ist besser als ein müdes „och ja, schön“. Und gar kein Artikel ist besser als ein verkrampfter. wenn du wieder Lust und Freude hast, wird das auch wieder mehr (und wenn nicht, ist das schade, aber nicht schlimm). Phasen gehen vorbei. Deshalb heißen sie ja Phase und nicht Dauerzustand.

    Grüße! N.

  6. Ach würde mich bloß mal Schreibfaulheit überfallen…ich glaube das Wort kenne ich gar nicht.
    Schreibwut wäre besser bei mir 🙂

    Ansonsten mach dir keine Gedanken, ich denke es ist normal dass man mal nix machen will, auch gut, wir sind ja nicht am Kasernenhof hier.
    Alles Liebe S.

  7. So geht es mir manchmal auch. Ich hab dann das Gefühl mein Kopf ist ganz leer und mir fällt gar nichts mehr ein. Dann halte ich mich mehr IRL auf und schwup, sind die Ideen und die Lust zu schreiben wieder da. Mach Dir einfach eine schöne Zeit, es geht auch ohne!
    Lieben Gruss von Sabine

  8. Liebe Rana,
    im Zuge der Frühjahrsmüdigkeit darf man ja auch mal blogmüde werden, finde ich.
    Genieß lieber das Wetter draußen, solange es keine minus 10 Grad mehr und noch keine plus 40 hat! 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s