Mein Wochenrückblick 14/ 2013

Endlich mal wieder ein Rückblick auf die vergangene (Ferien)woche.

GElesen: „Die Stimmen des Flusses“ von Jaume Cabré (Besprechung folgt…)

GEgessen: Also, mit „weniger“ wurde noch nichts… besonders das gemütliche Frühstücken in der Ferienzeit ist einfach zu schön…

GEsehen: „Brothers and sisters Staffel 1“ – eine Serie, die ich eigentlich nur anschaue, um mein Englisch zu verbessern ( gute Ausrede um vor der Glotze abzuhängen, oder??) – aber es macht richtig Spaß!

GEwundert: Über die Fußspuren im Schnee – direkt vor meinem Fenster…. Spion? Spanner? Auch nein, das war ja ich, gestern beim Fensterputzen 😉004

GEfreut: Über das Treffen mit den Freunden in der Tapas – Bar. Irgendwie schön, wenn so viele kleine Schüsseln auf dem Tisch stehen….

014

GEkauft: Dänisches Design, diesmal eine wunderschöne Jacke von der Designerin sibinljinneberg,   eine kleine „2 – Frauen – Firma“.

008Ich wünsche euch einen entspannten Sonntag, vielleicht sogar mit ein paar Sonnenstrahlen – bei uns ist es mittlerweile zugezogen und fies kalt…

 

 

 

 

Advertisements

14 Gedanken zu “Mein Wochenrückblick 14/ 2013

  1. Fenster geputzt habe ich wegen fehlender Sonne immer noch nicht….
    Dänisches Design ist einfach immer klasse, die Tochter hat z.B.gerade ein neues Sofa von BoConcept gekauft. Diese schlichten Formen mag ich sehr, nur der Gatte hat leider einen anderen Geschmack…..
    Grüßle Bellana

  2. Hi, die Serie habe ich mir vor Jahren auch mal kurz angeschaut. Gefallen hat sie mir allerdings nicht so besonders. Ich – als ehemaliger AllyMcBeal-Fan hatte aufgrunddessen, dass Calista Flockhart mitspielte, vermutlich einfach nur die falschen Erwartungen. Hatte es mir wohl lustiger vorgestellt. Lg, Annemarie

  3. Mein Wochenrückblick ist leider nicht schön. Geprägt von vielen Tränen, einem Suizid und dem Besuch der Kripo bei mir. Eine tragische Woche für mich, welche mich seelisch wieder komplett aus dem Rennen genommen hat.

    Dir wünsche ich eine schöne folgende Aprilwoche. Mandy

  4. Fenster putzen – hmja, sollte ich lieber auch mal tun, bevor man gar nicht mehr durch gucken kann. Und zur Belohnung dann Tapas. Bei den vielen kleinen Schüsselchen kann ich auch nie widerstehen.

    Grüße! N.

  5. Schöner Beitrag. Die Jacke ist klasse! (Die Schüsselchen und ihr Inhalt auch!) Fenster putzen ist bei mir dringend angesagt – aber Orchideen, die vor mehreren Fenstern stehen, sind sehr kälteempfindlich!! (Gute Ausrede, oder?)

    • Ja, leider habe ich keine Orchideen 😉 Aber bei mir hatten die Vögel kräftig auf die Scheibe gesch…., so musste ich wirklich… und freue mich nun!

  6. Mir geht es wie Ruthie: einfach ein schöner Beitrag.
    Nur vom Fensterputzen will ich noch nichts wissen. Ich hatte angesetzt und dann wurde es wieder kalt. Jetzt sitz ich das noch einige Tage aus. (Vielleicht lockt das den Frühling. Wenn die Sonne scheint, werde mich meine ungeputzten Fenster sehr stören. :D)

  7. Wow, siehst du schick aus!
    Das hat was!
    Au ja, so viele Schüsselchen, das macht Spaß, erinnert mit an Jerusalem.
    Fensterputzen? Dazu war es bis jetzt viel zu kalt.
    Liebe Grüße
    Bärbel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s