Pferdebraten

Tschuldigung, ich konnte mir diese reißerische Überschrift leider nicht entgehen lassen.

019 In Wirklichkeit hocke ich in einem dänischen Kaff und bewache das liebste Enkelkind – während die Eltern in der dänischen Hauptstadt ein großes Fest feiern.

Allerdings hat man mich mit allerlei leckeren und schönen Sachen bestochen, so dass ich nicht unzufrieden bin…

  •  mit den leckersten dänischen Negerküssen ever (echt wahr…). Wenn ihr mal im Dänenlande sein solltet, kauft euch einen  (schaut bloß NICHT auf den Preis…)
  • 014015
  • Selbstgemachtem Sushi
  •  010
  • und natürlich den von mir so geliebten dänischen Wohnzeitschriften….012
  • zusammen mit Lakritz und dänischem Frühjahrsbier….
  • Und wenn das Kind seinen Schlaf beendet hat, werden wir die dänische Kleinstadt nach wunderschönem Design durchstöbern!
Advertisements

22 Gedanken zu “Pferdebraten

  1. Bei dänischen Design werde ich auch immer ganz schwach.
    Negerkuss? Ob das aber politisch noch korrekt ist. Wo doch das Wort Negerlein jetzt aus alten Kinderbüchern getilt werden soll, so dass der Autor derselben vor Gram stirbt 😉
    Schlage vor, Du ersetzt das Wort durch „schokoüberzogenen Süßware mit Migrationshintergrund“ 🙂

    • Ach, du hast ja so Recht – wie konnte mir das nur passieren – und das als Beamtin, ohoh… 😉 Nun weiß ich auch, warum der Otfried so plötzlich gestorben ist…

  2. So eine Bestechung kann man sich gerne gefallen lassen, besonders wenn auch das beste Enkelchen von allen die Omama so besticht 😉 Mmmmhlecker! Greif zu bevor du Konkurrenz bekommst :mrgreen:

  3. Hab grade Deinen blog neu entdeckt. Sehr klasse! macht Spaß zu lesen. Neugierig gemacht hatte mich der Untertitel, denn nach einem post von mir vor einer Woche hat das voll ins Schwarze getroffen. Falls es Dich interessiert: Stichwort „Happiness is where you find it“..
    Liebe Grüße barbara

  4. Sehr interessante Impressionen und Schilderungen zum dänischen Lebensgefühl.
    Die Negerküsse hätte ich jetzt auch gerne und die Wohnzeitschriften usw.
    Ich wünsche dir noch eine schöne Zeit mit der Familie

  5. Früher bin ich immer mit einer Jahresration Lakritze aus Dänemark wiedergekommen. Mit Sushi könnte man mich ja nicht bestechen, mit der Süßware mit Migrationshintergrund schon eher 🙂 Viel Spaß heute beim Stöbern! Das würde ich auch gerne mal, mit gefülltem Geldbeutel natürlich…

  6. Hach, Lakritz. Da fällt mir ein, hier gibt es ja ein Spezial-Lakritz-Lädchen. Da muss ich mal wieder hin.
    Apropos ‚Pferd‘ … ich glaube, Sauerbraten kann man gut mit Pferdefleisch machen. Es darf nur kein Rheumamittel drin sein … *grrr*

  7. Für gutes Sushi fahre ich schon mal ein bisschen weiter, aber ob ich das selber machen könnte? Ich glaube, dazu hätte ich zwei linke Hände und meine Vorliebe für Lakritz, die kennst du ja. …übrigens habe ich erst kürzlich ein Carepaket bekommen, hmmmm lecker!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s