Gefühlt

ist es heute furchtbar fröstelig kalt – obwohl das Thermometer 6,5 °C zeigt. Aber das liegt wohl am fiesen Friesenwind, der mir heute Nacht schon mit lautstarken Böen den Schlaf raubte. Trotzdem, einmal muss ich noch vor die Tür, ein Arzttermin, den ich wegen Schlechtwetter wohl nicht absagen kann…

003 004

Aber dann werde ich faul auf dem Sofa „chillen“ und ein bisschen an meinem Heidijäckchen stricken. Die Wolle ist nun in den gewünschten Farben eingetroffen – olivgrün, mittelgrün, natur. Dazu kommen Reste in knallgrün und orange, bin schon gespannt, wie´s wird.

Advertisements

11 Gedanken zu “Gefühlt

  1. Gleiche Temperatur, ähnlicher Wind, aber Sonne (also scheinende). Ich war heute früh eine Runde laufen und hatte das Gefühl von erstem Frühlingssonnenbrand auf den Wangen. So ist das hier im Süden.
    Ich hoffe, es handelt sich nur um eine Vorsorgekontrollgeschichte und nicht um eine Behandlung.

    Grüße! N.

    PS: Ich gehe mal davon aus, dass die Jacke präsentiert wird!

  2. Der Wind war bei uns gestern und heute auch recht heftig, morgen soll es wieder richtig schütten. Mir ist das aber lieber als wenn alles in Weiß vom Himmel kommt.
    Grüßle Bellana

  3. Hi Rana, Du hast es gut (zuhause bleiben zu dürfen). Mir gings nämlich ähnlich wie Dir. Letzte Nacht habe ich bei dem Sturm kaum ein Auge zugekriegt (da klappert irgendwas auf dem Dach) und musste trotzdem heute raus zur Arbeit. Morgen habe ich allerdings auch frei, hurra. Wenn es diese nacht also wieder stürmt, hole ich den Schlaf morgen vormittag nach 😉 Lg, Annemarie

    • Leider konnte ich nicht wirklich zu Hause bleiben, früh um sechs starte ich immer ins Friesenland. Aber wenn ich´s clever anstelle, habe ich auch mal am Nachmittag frei (Lehrer halt 😉 )Bei uns hat sich der Sturm beruhigt…

  4. So sieht es bei uns gerade auch aus, nur dunkler. Der Wind pfeift ums Dach als ob es Herbst ist.
    Das Heidejäckchen hat ja schon ein Bündchen. Schöne Farben hast Du Dir rausgesucht, das wird sicher ganz toll.
    Lieben Gruß
    Sabine

  5. Ich werde jetzt ersteinmal meine Katzen aus dem Versteck locken müssen. Bei uns hat es gerade gewittert, so richtig mit Blitz und Donner und jede Menge Hagel. Ich filze mal lieber meine Eule weiter. So lässt sich das dann ganz gut aushalten. 😀
    Gruß von der Gudrunq

  6. Ein bisschen freue ich mich sogar über das vorhergesagte schlechte Wetter. Denn dann tragen die Damen und Herren Wintermäntel und dicke Jacken – und ich mache an der Garderobe ein gutes Geschäft. 😉
    Ich wünsche dir ein wundervolles Wochenende!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s