Faltschachteln mit Goethe

In verschiedenen Blogs sah ich schöne Dinge aus alten Büchern – so musste jetzt Band 6 des gesammelten Goethes dran glauben – ich kann es im Grunde ja sowieso auswendig…..

005

Nun also frisch ans Werk. Ich habe bei meinem Tun gleich mal mitgeknipst – so wisst ihr also, womit ich meine lieben KollegInnen zu Weihnachten beglücken werde…. aber ihr könnt ja schweigen, oder?

  1. Zuerst suchst du eine schöne Seite aus dem Buch aus.
  2. Du klebst sie zum Verstärken auf ein einfaches Blatt Papier.

008   3. Du schneidest das Papier so zu, das es quadratisch ist.

4. Nun faltest du diagonal, gerade rüber und jeweils die geraden Kanten   bis zur Mitte. Wenn du es richtig gemacht hast, hast du 16 kleine Quadrate.

0105.  Jetzt schneidest du an vier Stellen so ein, wie auf dem Foto gezeigt.

012 6.  Nun klebst du die Schachtel zusammen.

013

Die zweite Schachtel machst du genau so, jedoch einen Hauch kleiner. Das ist dann der Boden dieser schönen und einfachen  Schachtel mit Deckel.

Lege etwas Zauberwatte oder ein Stück Stoff in die Schachtel und fülle sie mit allerlei ( ich nehme Seife oder Fröbelsterne…) Schließe sie und verziere sie nach Geschmack!

006

019Gut erklärt? Okay, ich mach dann mal weiter, denn ich habe schließlich einige weitere Kollegen 😉

Advertisements

9 Gedanken zu “Faltschachteln mit Goethe

  1. 😀

    Ich nehme immer die FTD, die ist lachsrosa und mein allerbestes Weihnachtspapier. (Schade, dass sie eingestellt wird.)

    Adventsgrüße! N.

  2. ganz toll erklärt, ich hab’s verstanden. bei den faltschachteln für die minimalen adventskalender, die ich am samstag fabriziert habe, musste ich dreimal schauen und sie sind nur ansatzweise so geworden, wie sie sein sollten. ich hab noch buntes papier, das muss noch verarbeitet werden.
    lieben gruß von sabine

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s