Hilfe, Grünkohl

Ich bin ja seit ein paar Wochen stolze Bezieherin einer wunderbaren Biokiste.

Und nun das: Grünkohl!!! Eine fette Tüte voll!

Schon als Kind aß ich keinen Grünkohl.

Meine pädagogisch aufgeschlossenen Eltern (nein, sie waren keine Lehrer) erlaubten uns Kindern ein Gericht, das wir nicht essen mussten. Und bei mir war es – ja, richtig geraten – Grünkohl… In meiner Kindheit gab es den mit so einem Schwabbelfleisch und Erbsenpüree, boa…

Was tun? Ich möchte doch immer tapfer alle Produkte meiner Kiste verwerten. Hat einer ein ultimatives Grünkohlrezept, das nicht unbedingt allzu sehr nach demselbigen schmeckt??

Ansonsten ist Grünkohl ja sehr gesund und ein wirklich typisches norddeutsches Wintergericht.

Aus der Rubrik unnützes Wissen:

In Oldenburg werden hochrangige Persönlichkeiten mit dem Titel „Oldenburger Kohlkönig“ ausgezeichnet, so auch Angie Merkel und Christian Wulff.

Advertisements

19 Gedanken zu “Hilfe, Grünkohl

  1. ein rezept dafür hab ich nicht, den mag ich nämlich auch nicht und schwabbelfleisch sowieso nicht, aber erbspüree schon. zum glück habe ich keine schlechten grünkohlkindheitserinnerungen, bei uns mochte den keiner.
    bin aber trotzdem gespannt, was an rezepten so bei dir reinschneit. ich ess heute viele dinge, die ich früher nicht mochte, weil sie anders zubereitet werden.
    lieben gruss von sabine

  2. Mag ich sehr gerne, aber nicht mit Schwabbelfleich, schon gar nicht Erbspüree, das ißt man zu Eisbein. Nehme dazu dicke Rippe oder Bauchfleisch.
    Viel Zwiebeln und Kohl -oder Bregenwurst. Lecker.
    Rezepte findest du im i-Net, aber ich nehme kein Schmalz, das ist mir zu fettig. Kaßler geht auch noch 😉

  3. Mein Lieblingsrezept für Grünkohl lautet folgendermaßen: Komposteimer auf – Grünkohl rein – Komposteimer zu.
    So einfach kann das Leben sein!
    Ich habe auch mal eine Biokiste im Abo und da habe ich manchmal ganz schön Pech gehabt …
    LG
    Sabienes

  4. Grünkohl gut waschen, vom Strunk befreien und ab ins Gefrierfach. Nachdem der Kohl ein wenig angefroren ist, lässt er sich besser kleinschneiden. Ab in den Topf mit einer ganzen Zwiebel (kommt später wieder raus), Brühe, Salz und Pfeffer. Sowie Hafergrütze. Wieviel kann ich nicht sagen, mache ich immer so nach Gefühl. Wenn du den oben aufstreust, kannst du, wenn zu viel wieder rausnehmen. Oder extra in ein wenig Brühe ankoche und dann zum Grünkohl geben. Nun geräucherte Wurst und vielleicht Kassler rein. Kochen lassen, bis der Kohl gar ist. Dazu gibt es Salzkartoffel und Grieben (Griebenschmalz auslassen). Vorher am besten mit der Familie nach Ostfriesland kommen und 2 Stunden boßeln gehen. Soviel zum Thema Grünkohl (lecker).
    Viele Grüße aus dem tiefsten Ostfriesland

  5. Den Gefriertruhentipp hast du ja schon bekommen. Einfach grob schneiden und bissfest kochen, zubereiten wie einen Kohlsalat. Statt Schwabbelschweinebauch knackige Rindswürste scharf anbraten, das Ganze kräftig würzen und mit Öl anmachen.

    Wenn das Experiment misslingt: Biokiste in die Biotonne und auf die nächste Woche hoffen.

    Grüße! N.

  6. „Oldenburger Kohlkönig” ausgezeichnet, so auch Christian Wulff.
    Ein Schelm, der Böses dabei denkt 😆

    Wir essen zu Weihnachten immer Grünkohl und den lasse ich meine Mutter machen.
    Gerlindes Rezept hört sich gut an und reizt zum Ausprobieren.

    LG Anna-Lena

  7. Aber ja! Du bist doch richtig trendig und in den USA ist „Kale“ (= Gruenkohl) gerade der letzte Schrei. Total gesund und so! Ein echtes „Superfood“. 🙂

    Rezept 1: Kale Chips (gibt es jetzt sogar fertig im Supermarkt zu kaufen – kein Witz!).
    Rezept z.B. von hier: http://allrecipes.com/recipe/baked-kale-chips/
    Schmecken nicht wie echte Chips, aber schoen knusprig.

    Rezept 2: Green Smoothies
    Finde ich lecker, J moechte es nichtmal probieren. Du kannst ja mal nach „kale“ und „smoothies“ googlen. Gut, man verbraucht jetzt nicht direkt sooo viel.
    Ich mixe meist ein Blatt Gruenkohl mit einer halben Banane, Milch und evtl. was ich noch so an Tiefkuehlobst habe (z.B. Himbeeren, Pfirsich, etc.). Geht aber auch ohne Obst.
    Ich finde man schmeckt den Kohl gar nicht. Wenn man laenger mixt, sind auch gar keine Stueckchen mehr drin.

    Rezept 3: Im Salat
    Ein paar zerrupfte Blaetter im Salat verstecken (nicht gekocht, sondern roh)

    Also nicht gleich in die Biotonne.

  8. Schick ihn mir 🙂 Wir lieben Grünkohl. Allerdings nehme ich den tiefgeforenen, weil ich mir die Arbeit mit frischem nicht mache. Ist ja auch ein büschen früh. Oder hatte der schon Frost? Ich habe kein Rezept für Dich, nur eins, wo es auch nach Grünkohl schmeckt. Hier wird es demnächst für Freunde ein großes Grünkohlessen geben.

  9. Oh, mit einem Rezept kann ih nicht aufwarten, denn ich mag Grünkohl auch nicht.
    In Dresden wurde Georg Milbradt im Hilton Hotel zum neuen Grünkohlkönig gekürt. Jaja, im Hilton. Und du maulst übers Essen. 😀
    Liebe Grüße von der Gudrun

  10. Frischen Grünkohl verarbeiten ist eine Mordsarbeit und wenn der zusammengekocht ist bleibt die Menge übersichtlich. Wenn du Grünkohl so nicht magst (Schwabbelfleisch geht gar nicht! Erbspürree gehört da auch nicht zu) dann mach doch Grünkohlsuppe.

  11. Grünkohl hat ja viele Gesichter oder auch Geschmacksrichtungen. Schau doch in den Rezeptvorschlägen der Kohltourhauptstadt Oldenburg 🙂 z.B. http://www.kohltourhauptstadt.de/essen-rezepte/blog-detail-kat02/?L=yxopyglecpt&tx_ttnews%5Btt_news%5D=74&cHash=f56b757a8c7e5684200635e4b0a06ba2 Die Sortierung lässt zu wünschen übrig, doch da arbeiten wir dran 🙂
    Die Grünkohl-Akademie Oldenburg verrät dir bestimmt, warum Deine Eltern den Kohl so lieben 🙂 Also, viel Spaß dennoch bei der Zubereitung und herzliche Grüße aus der Kohltourhauptstadt Oldenburg!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s