Mein Wochenrückblick 41 /2012

  • Gelesen: „Unverkäuflich“ -die völlig verrückte Geschichte von Bobby Dekeyser – liest sich mal flott nebenbei und ist ein „positiv thinking – Buch“… 
  • Gesehen:  Nette dänische Wohnsendungen, in denen immer 3 Wohnungen aus einer Stadt vorgestellt werden. Ich habe die Bornholm- Folge verlinkt. Kann man auch ohne viel Dänischkenntnisse verfolgen. Der rote Punkt wird übrigens immer an die vom Bewohner beliebteste Stelle der Wohnung gelegt.
  • Gestrickt: Naja, guck mal in den letzten Post…
  • Gedacht: Das Leben geht einfach immer weiter…
  • Gekocht und gebacken: Richtig viel!!! und gegessen auch,öhm…
  • Gefreut: Über so viele nette Worte… hach…
  • Gekauft: dieses wunderschöne Tuch aus reiner Wolle, trotzdem ganz fluffig und leicht…
Advertisements

7 Gedanken zu “Mein Wochenrückblick 41 /2012

  1. ich würde so gern deinen flaschenwärmer und den schal sehen, aber bei mir zeigt’s heute keine bilder an, zumindest die nicht die du erstellt hast. schade! ich schau heut abend noch mal rein.
    meine filzpuschen sind gerade in der waschmaschine, spannend was rauskommt!
    lieben gruß und schönen sonntag noch! sabine

      • endlich, ich kann wieder was sehen!
        wunderbar dein schal, so weich und kuschelig und so ein schönes muster, der würde mir auch gefallen. außerdem kann man schals gar nicht genug haben, jetzt wo bald wieder der kalte wind pfeift.
        dein flaschenwärmer, erstaunlich was du aus so einem strickschlauch gemacht hast, gefällt mir! meine puschen sind inzwischen am trocknen. mal sehen ob sie passen. es ist wirklich spannend, was nach dem kochvorgang raus kommt. wie puschen sehen sie immerhin aus.
        hab gerade noch ein bisschen in dänische wohnungen geschaut. spektakulär so ein meerblick vom wohnzimmer aus. aber richtig wohl fühlen würde ich mich in der laube.
        lieben gruß von sabine

  2. Das Wollteil sieht so schön gemütlich aus …

    Wenn ich Sehnsucht nach schönen Wohnungen habe (oder nach Skandinavien) oder inspiriert werden muss, schaue ich mir schwedische Maklerseiten an … und dann denke ich, wieso können deutsche das nicht auch so schön? Da brauchste doch keine Wohnzeitschriften mehr.

    Grüße! N.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s