Im Ghetto des Geldes…

Der Verlag „Andere Zeiten“, den ich sehr schätze, vergibt jährlich einen Journalistenpreis, in diesem Jahr geht es um das Thema „Tod,Trauer, Trost“. Vielleicht hat ja jemand Lust, da mitzumachen?

Eigentlich möchte ich (angeregt durch einen Artikel von April, der auf Vernetzungen von Bankern, Politik usw. hinweist) aber auf diesen, im letzten Jahr von diesem Verlag  prämierten Artikel hinweisen:

Henning Sußebach: Maria und Joseph im Ghetto des Geldes:(ganz unten runterscrollen, dann kann man den Artikel als Worddokument laden)

Die wohlhabendsten Deutschen mit den teuersten Häusern leben im Taunus bei Frankfurt: Banker, Manager, Industrielle. Was passiert, wenn man sie um Hilfe bittet? Die Schauspielerin Viola Heeß und unser Redakteur Henning Sußebach haben sich – als obdachloses Paar verkleidet – kurz vor Weihnachten auf den Weg gemacht.

Sozusagen eine moderne Maria und Joseph Geschichte, mal was anderes für die liebliche Adventszeit.Am besten legt ihr ihn euch schon mal in die Schublade!

Außerdem wird es in diesem Jahr wieder einen  Adventskalender

„Der andere Advent“

Der Andere Advent 2012/13

geben , diesmal mit dem Thema „Musik“ (und einer CD dabei).

Advertisements

5 Gedanken zu “Im Ghetto des Geldes…

  1. Danke für den Tipp. Ich habe mir das mal abgespeichert und werde die 14 Seiten später lesen. Ich finde es gut, wenn die Menschen ein wenig wachsamer sind bzw. werden. ‚Vernetzung‘ halte ich übrigens für einen Euphemismus 😉 Es ist viel mehr und schlimmer.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s