Wäääääääääääää299

Die Kollegin trägt gerne, sehr gerne, Parfüm. Marke „Schwüler Orient“ oder so…

Selbst nach ausgiebigem Lüften hängt dieser Duft im Raum. Ich sitze jetzt also bei offenem Fenster und im Friesenland ist´s auch nicht mehr sehr warm… die Parfümträgerin riecht es selbst nicht mehr, hat sich wohl dran gewöhnt.

Änderung ist nicht in Sicht, sie bekommt nämlich dieses „Stinkefix“ in großen Mengen vom herumreisenden Gatten geschenkt…

Advertisements

28 Gedanken zu “Wäääääääääääää299

  1. Aber genau so schlimm ist es auch, wenn man einen Kollegen hat, bei dem jegliches Deo zu versagen scheint oder vom unbekannten Planeten Melmak kommt. Da bekomme ich dir Duftkrise!

      • Der Kerl ist ein hausgemachter Junggeselle von 43 Jahren, welcher noch bei Mama und Papa lebt und hat zudem höchst komische Ansichten, was das Leben betrifft. Habe ich mit ihm Dienst, mache ich die Fenster immer auf und er immer wieder zu. Ich glaube sein Motto heißt: lieber erstickt als erfroren 😉

  2. diese Kollegin waere nix fuer mich, das hiesse dann entweder oder, da ich Geruchsueberempfindlich bin und das dann leider bei mir eine sehr schlechte Wirkung hinterlaesst. In meinem Umkreis benutzt fast niemand mehr ein Parfum und wenn, dann nur etwas ganz leichtes, das mindestens eine Stunde vorher aufgetragen wird.

  3. Ich muß jetzt vorsichtig sein, stehen bei mir doch auch noch Fläschchen aus Ägypten rum, die ich gerne riechen mag. Ich bilder mir allerdings ein, das Zeug allgemeinverträglich aufzutragen.

  4. Du hast mein vollstes Mitleid. Das ist ja furchtbar, wenn da jemand so „stinkt“ und es einem davon fast schlecht wird. Hatte mal einen Arbeitskollegen, der roch wie das „Südseezauber“-Spray im Klo in der Junggesellenbude meines heuigen Mannes. SCHRECKLICH.

  5. Und wahrscheinlich ist der Duft der Kollegin gar nicht aus Ägypten 😉
    Ist übrigens nicht nur ein Frauenproblem, ich kenne bzw. rieche auch manchmal Männer, die zu verschwenderisch mit ihren Duftflaschen umgehen. Sehr unangenehm im Öffentlichen Nahverkehr.
    Duftneutrale Grüße vom linken Niederrhein.

  6. ganz schlimm solche duftattacken, auch im aufzug oder in diesen drehtüren, da hält sich das gemisch ewig. parfüm oder mief ist beides eine beleidigung für die nase. klar benutze ich auch einen duft, trage ihn aber im badezimmer auf und bis ich das haus verlasse, reicht meine duftaura nicht über den mindestabstand hinaus, den ich bei zwischenmenschlichen begegnungen für mich einfordere.
    dein neuer header ist umwerfend, herbstlich und doch fröhlich! überhaupt dein neues blogoutfit gefällt mir gut. aber wo find ich jetzt deine links und sonstiges? ich geh mal suchen. lieben gruß von sabine

  7. Ganz schlimm sind diese Billigvarianten, wo man die Chemie durch riecht. Unsere Buchhalterin hatte immer so eins, zum Glück war sie nur jeden zweiten Montag und jeden Mittwoch im Büro. Ich habe dann mittwochs frei genommen ;). Und nun bin ich gar nicht mehr da.
    Übrigens hat meine Nachfolgerin dort MEIN Parfüm immer sehr gemocht (war auch die Einzige, die mir nahe gekommen ist, weil wir eng nebeneinander die Übergaben gemacht haben. Das hat sie dann zum Abschied von mir geschenkt bekommen, dann hat sie wenigstens meinen Duft noch da, damit sie sich nicht so alleine fühlt.

    Grüße! N.

    • Ich bin auch ganz zufrieden. Ich konnte bei dem anderen Design mein „About“ nicht unterbringen und so habe ich ein bisschen getüftelt und sogar ein passendes Bild gefunden.

  8. In der Schule hatte ich einen Lehrer, der so eine Duftwolke um sich hatte.
    Als ich vor einigen Monaten in meiner Heimatstadt war, roch ich auf einmal so einen merkwürdigen Duft und erinnerte mich mit Schaudern an diesen Lehrer. Rat mal, wen ich dann ein paar Meter weiter vorne gesehen habe?!?!?!??! Manche Dinge ändern sich wohl nie 😉

  9. Solche Duftbomben hängen öfter mal im sekond hand, trotz Reinigung. ich frage mich schon lange was das für eine Art Parfüm sein kann, das den ganzen Tag seine Intensität beibehält und sogar nach dem Waschen noch weiter aus der Wäsche muffelt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s