Dankbar

Ich sitze hier so auf meinem Sofa, schaue auf das Grün in meinem Garten, das von der Sonne beschienen wir und es überkommt mich plötzlich ein starkes Gefühl der Dankbarkeit.

Dafür, dass ich eine so liebenswerte Familie und Freunde  habe (natürlich besonders das kleine strahlende Wunder, das gerade noch hier war und nun zurück ins Land der Dänen gefahren wird…)

Dafür, dass ich ohne Angst auf die Straße gehen kann und ohne Angst schlafen kann.

Dafür, dass wir von schrecklichen Krankheiten bislang verschont wurden.

Dafür, dass ich eine schöne Arbeit habe und auch ein gutes Gehalt bekomme.

Dafür, dass ich in einem Land wie Deutschland leben darf.

Dafür, dass ich so viel in meinem Leben frei entscheiden darf.

und, und und…..

War jetzt ein bisschen pathetisch, musste aber mal raus. Wem ich dafür dankbar bin?

Um es mit Dr. Murke zu sagen: Jenem höheren Wesen, das wir verehren…

(Diese Satire von Heinrich Böll  gefällt mir übrigens sehr.)

Advertisements

11 Gedanken zu “Dankbar

  1. Oh, wie schön! Das sind wirklich viele Geschenke. Wohl so ziemlich alle, die man sich nur wünschen kann. Ich finde das überhaupt nicht pathetisch, sondern einfach nur wahr. Viele Grüße an dich und dein kleines Paradies, Cali

    • Ich kenne allerdings etliche Leute, die auch so reich beschenkt wurden und die trotzdem nörgelig und unzufrieden sind. Das versuche ich nämlich mit wechselhaftem Erfolg: diese Geschenke nämlich zu erkennen und wert zu schätzen.

      • Ja und genau das ist das Problem. Viele sind so reich, dass sie das, was sie haben, nicht mehr schätzen können. Zudem kommen manchmal Dinge, die nicht im Außen, sondern innen liegen und die unzufrieden machen. Aber daran kann man eben arbeiten. So wie du es ja auch zu tun scheinst, wenn du dich ganz bewusst besinnst. Diese Fähigkeit ist darum schon an und für sich ein weiteres Geschenk. Ich finde es toll, dass du so am Ball bleibst.

  2. Die wichtigsten Dinge sind oft so nahe und so alles andere als selbstverständlich, das sollten wir nicht vergessen.
    Und deshalb geh ich jetzt auch auf’s Sofa zu meinem Lieblingsmann und meinen Lieblingskatern 🙂 und hoffe, das ich bald auch wieder sagen kann, das ich gesund bin.

  3. Ja, das muss unbedingt mal erwähnt werden. Übrigens, bei Dir ist eine Grundzufriedenheit auch sonst sehr herauszulesen. Das gefällt mir sehr an deinen Beiträgen. Eine liebenswerte Familie, ist mir dabei in mein Blickfeld gerückt. Das ist ein so wertvoller Baustein, den ich mir stets wünschte und leider nicht hatte und nicht habe. Doch gibt es viele andere Dinge für die ich persönlich sehr dankbar bin. Und als Leserin bei Dir, freue ich mich immer sehr über deine wertschätzende Beiträge über die FAmilie und profitiere dabei vom lesen. Es ist ein Stückchen teilhaben an etwas dass ich gerne hätte und ein Stückchen mit dabei sein dürfen.
    Liebe Abendgrüsse von Mia

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s