Eigener Herd

—ist Goldes Wert.

#

(Free clipart)

Nicht, dass wir keinen Herd hätten. Dieser jedoch ist noch so einer mit schwarzen Platten, die auch nicht mehr so ganz toll funktionieren. Seit ich das letzten Mal vor 25 Jahren einen Herd kaufte, hat sich die Technik , sagen wir mal, fundamental geändert.

Berichtet wikipedia noch über die soziale und religiöse Bedeutung des Herdes (kein Witz), muss ich mich heute mit solchen Ausdrücken wie Circo Therm, Infragrill, elektromagnetische Umweltverträglichkeit, ferromagnetischer Kochboden, Innenraumvolumen usw. herumschlagen.

Eigentlich will ich nur einen Herd. Okay, er soll keine schwarzen Platten mehr haben(gibt es die überhaupt noch???) und so ein Teleskopauszug beim Backofen wär auch nicht schlecht.  Doch auch Induktion?  Aber ich will mir  nicht lauter neue Töpfe kaufen, oder lohnt sich sowas ? Fragen über Fragen….

Advertisements

18 Gedanken zu “Eigener Herd

  1. Sei froh, daß Du nicht einen mit Kohle zu beheizenden Herd kaufen möchtest. Die gibt es kaum noch … Bei solchem Technikkram frag ich manchmal, ob denn der Verkäufer das Gerät auch mit all den Funktionen nutzen würde oder könne …

    Viel Erfolg!

  2. Es ist schrecklich heutzutage. Die Autos sind Computer auf 4 Rädern und für die Herde braucht man ein Studium. Ich hasse das.
    LG, April

  3. Mein erster Herd in Dubai hatte einen Gasofen, seitdem weiß ich, dass es nur ein ernsthaftes Kriterium für eine neuen Herd gibt: KEINEN GASOFEN….;-)…nach meiner Erfahrung ist wenig Schnickschnack meistens besser, da man die ganzen tollen Extras eh nicht nutzt….;-)

  4. Mein Erfahrungsbericht:
    Herd: Ich hatte jetzt fünf Jahre einen mit diesen Teleskopauszügen. An denen bin ich dauernd hängen geblieben. Letztendlich waren sie wenig hilfreich. Der neue jetzt hat keine, allerdings so einen Auszugstopp, das heißt, wenn du das Blech raus ziehst, stoppt es in der Schiene so 5 cm bevor es rausfallen würde und da hängt es auch fest, wenn du es los lässt. Wozu braucht man da Teleskopstangen?
    Viel wichtiger ist die Oberfläche! Die ist nämlich – nun ja, nicht gerade selbstreinigend, aber als mir etwas Kucheteig übergelaufen ist, ist der nicht angebacken, sondern ich konnte den einfach so rauswischen, RÜCKSTANDSFREI und ohne Putzmittel. Sehr praktisch!
    Das Mäusekino hab ich aufs Minimum beschränkt. Er hat neben den Standards (Ober- Unter- Umluft- Auftau- Schnellaufheizung) eine Grillfunktion. Das reicht.
    Platte: Induktion! Unbedingt! Ich hab mich auch schwer damit getan und vor fünf Jahren noch doch wieder Ceran gewählt. Dann hab ich einmal den Induktionsherd meiner Freundin erlebt … wow. Nun hab ich selber einen. Der kommt Gas sehr nahe (worauf ich gelernt habe). Jedenfalls möchte ich Ceran nicht geschenkt zurück. Manchmal kann mit den Induktionsherdverkäufern auch die Mitlieferung von Töpfen verhandeln (sagt meine Freundin). Ich war erstaunt, wieviele Töpfe ich eh schon hatte, die induktionsfähig waren. Geh mal in dich, was du WIRKLICH oben auf dem Herd brauchst. So viel ist das nämlich gar nicht.
    Ansonsten gilt, analysiere dein Kochverhalten und richte den Herd und die Platte danach aus. Spare am Schnickschnack und nimm lieber das, was du brauchst in ordentlicher Qualität.

    Viel Spaß beim Aussuchen! Grüße! N.

  5. Töpfe brauchts auf alle Fälle Neue. Teleskopauszug – naja, bei mir sind die Schienen nie da wo ich sie gerade bräuchte. Ich finde es ein wenig Spielerei, muss frau nicht unbedingt haben. Aber Induktionsfeld? Ceranfeld? ist das zweierlei? Ich habe ein Ceranfeld und koche ganz gerne damit. Ich sollte vielleicht den neuen Induktionsherd bei meiner Freundin nicht austesten. Sonst will ich wohl auch einen ;-). Oder ist es doch ein und dasselbe??? Ich merke schon, meine neue Küche die ich mir vor acht Jahren hochmodern gekauft habe, ist schon längst wieder veraltet.
    Falls dir das alles zu High-Tech ist, Feuerstelle im Garten ist jedenfalls OUT! 😉

  6. Ich hinke ja auch immer hinterher und habe erst seit relativ kurzer Zeit Ceranfeld und finde es klasse. Induktion… überzeugt mich nicht, nachdem ich mal Spitzenköche damit hab kochen sehen, die alle nicht angetan waren.
    Mein jetztiger Herd hat die Bleche in der Tür hängen, sehr praktisch, aber darauf werde ich in Zukunft verzichten müssen. Mein neuer Herd wird auch wieder Ceran, aber eben vom Vermieter gestellt. Meinen alten verschenke ich dann. Ich würde ihn Dir ja anbieten, aber er ist doch schon sehr gebraucht….

  7. …ich habe bis vor kurzem sehr gern mit Gas gekocht, liebe Rana, was nun leider nicht mehr möglich ist…deshalb habe ich mich dann entschlossen in Induktion zu investieren und bin sehr froh darüber, denn das reagiert genau so schnell…
    bevor du deine Töpfe wechselst, probier sie aus, ich brauchte nur neue Pfannen, die Töpfe funktionieren alle, was ich gar nicht erwartet hatte, denn es sind ganz einfache…

    lieber Gruß von Birgitt

  8. Jetzt weiß auch ich was Induktion beim kochen bedeutet. 😉 Habe meine Wissenslücke schließen können. Mein schlauer Mann……. ist voll und ganz auf seine erklärenden Kosten gekommen 😉
    Lieben Abendgruß von Mia

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s