Wind von Osten

Man kann auch sagen „Wind von vorne“…

Wenn man sein Auto aus „feiertechnischen“ Gründen in der großen Stadt lässt und nun mit dem Rad doch so 20 km gegen den Ostwind treten muss, kriegt man den Kopf frei. Oder????

Man(n) hat mir zudem auch noch ein schönes Frühstück in meinem Lieblingscafè versprochen.

Gut, ich bin dann mal los! Einen schönen Sonntag wünsche ich euch.

mann, mann, mann,ganz schön viele „mans“ in dem Text… aber das ändere ich nicht, Herr Duden

Advertisements

Ein Gedanke zu “Wind von Osten

  1. Herr Duden hat am Sonntag frei 🙂 Das Frühstück hast Du Dir dann aber auch redlich verdient. Ich hoffe, bei Euch ist es wenigstens trocken…. in Hamburg würdest Du auch noch mächtig nass werden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s