Bloggen aus dem Land der Dänen

Wie meine Mutter ja schon geschrieben hat, habe ich die Ehre hier für die nächsten Tage ein bisschen „gästezubloggen“…

Ich habe mit gedacht, ich erzähle euch mal etwas über mein Leben hier im Land der Dänen, was ist hier besser/schlechter/anders als in Deutschland, wie ist er so, dieser Däne (ich lebe hier mit 1 1/2 Dänen unter einem Dach) und was ist eigentlich „rød grød med fløde“?

Ich hoffe, ihr habt Lust, mitzulesen. Wenn nicht: Ab Freitag ist Rana zurück und alles ist wieder beim Alten.

God fornøjelse! // Viel Vergnügen!

Kind 1

Advertisements

17 Gedanken zu “Bloggen aus dem Land der Dänen

  1. Hach, das ist ja fast wie Sommerurlaub. Ok, wo soll ich hin kommen? Festland, Insel, Stadt, Land, Meer?
    Darauf einen Hyldeblomst sirup mit Soda.

    Grüße! N.

  2. Ich weiss nix ueber die Daenen ausser, dass es in ihrem Laendle ganz schoen teuer sein soll. Ich bin schon ganz neugierig 🙂

  3. Oh, da bin ich schon sehr gespannt. Das Land kannte ich mal wie meine Westentasche und habe sogar die Sprache mal fließend gesprochen. Aber lang lang ist´s her.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s