Kurze Woche

Eine kurze Woche ist natürlich sehr schön, denn man kann „das Ende“ absehen und weiß, dass man am Donnerstag ausschlafen kann. Soweit – so gut.

Andererseits entsteht so aber auch eine gewisse „Arbeitsdichte“… zahlreiche Aufgaben sollen erledigt werden, Termine drängen und eine Klassenreise muss gut vorbereitet sein. Also frisch voran (ihr merkt, es ist ein Motivationsversuch, mein Geschreibsel hier). Da ich aber weiß, dass die Lieblingstochter mit dem Lieblingsenkel am Mittwochnachmittag  hier a aufschlagen wird, bin ich natürlich an einer flotten Erledigung aller anstehenden Aufgaben interessiert.

Auf jeden Fall habe ich mir jetzt einen sehr schicken motivierenden Rucksack bestellt (… grün ist die Hoffnung, im Studium sprach man auch von extrinsischer Motivation…). Da macht das Wandern doch noch mal soviel Spaß! Und nun arbeite ich mal weiter meine Zettelwirtschaft ab.

Und wie motiviert ihr euch so????Dakine Daypack TRANSIT, 05BP5UDK

Advertisements

16 Gedanken zu “Kurze Woche

  1. Gute Frage. Ich mach mir erst mal ´ne Tasse Kaffee. Das hat so was beruhigendes. Danach dann verpflichte ich mich für die nächste Stunde ´x` abzuarbeiten. Und bei mir darf auch mal was liegen bleiben. Denn eben in drei Tagen kann ich nicht eine 5-Tage Arbeit leisten. Das tu´ ich mir nicht an. Und jetzt drück ich den Kaffeeknopf, magst auch einen?

  2. Kurze Wochen sind eher doof, eben irgendwie zu kurz für die gleiche Menge Arbeit. Andererseits ist die Aussicht auf einen BUmmeltag ohne Kompromisse natürlich auch sehr schön – schon alleine das (einfach machen was und wie ich will ohne Diskussion und Rechtfertigung) ist Motivation. Hach, Vorfreude.

    Grüße! N.

  3. Grün, ja grün ist alles was ich liebe…
    Die Farbe ist top! Und dein Rucksack erst. Aber am meisten ist top, das ich ab Mittwoch ein Frei mein Eigen nennen kann. Was will Frau mehr und das zum Männertag? Na????

      • Wunderschön? Nä – mir macht das Augenkrebs. Grelle Farben überhaupt. Es gibt ein urbritisches Grün (darüber hab ich vor einiger Zeit irgendwo gelesen: ein dunkles Lodenmantelgrün), das mir zusagt. Ansonsten lebe ich selbst in den “Farben” schwarz und weiß (okay, langsam ändert sich das grad wieder).

  4. Klasse so eine kurze Woche, besonders wenn der fast fertig gepackte Wohnwagen darauf wartet, endlich wieder in den Süden Frankreichs gefahren zu werden. Das ist doch Motivation genug, alles noch schnell zu erledigen, oder?
    Grüßle Bellana

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s